Aktuelles & Pressemitteilungen


Verkehrsmeldungen

Foto: bluedesign - Fotolia.com

Der Redaktion sind derzeit diese Verkehrsmeldungen bekannt:

Aktuell:

A81: Zwischen Gärtringen und dem Schönbuchtunnel (Richtung Singen) ist bis 9. Dezember 2016 eine Spur gesperrt. +++ Am 7. Dezember 2016 werden zwischen Empfingen und Oberndorf in beiden Richtungen Spuren gesperrt. +++ Südlich Rottenburg werden bis 9. Dezember 2016 Leitplanken gewartet. Es gibt einzelne Engstellen. +++ B27:  Der Anschluss bei Gniebel (K6774) ist bis 16. Dezember 2016 gesperrt. Umleitungen führen über Walddorfhäslach beziehungsweise durch das Neckartal (B297). +++  +++ Zwischen Bonlanden und Flughafen sind bis 23. Dezember 2016 nachts in beiden Richtungen Spuren gesperrt. Es gilt Tempo 60. +++ L360: Bis 16. Dezember 2016 wird zwischen Baisingen und dem Segelflugplatz Eutingen ein Grabendurchlass erneuert. Zeitweise ist die Straße eingeengt / gesperrt. Die Umleitung führt über die B28a. +++ L395 bei Horb: Der Abschnitt zwischen Mühringen und Nordstetten ist bis 16. Dezember 2016 komplett gesperrt. Für Verkehr aus und in die Richtungen Starzach und Haigerloch führen Umleitungen über die L360/370 beziehungsweise über die K 4769 und die B32. +++ Die K7147 ist in Hossingen bis 20. Dezember 2016 komplett gesperrt. Eine Umleitung führt über Meßstetten. +++ K6709: Die Ortsdurchfahrt Bleichstetten ist bis 20. Dezember 2016 komplett gesperrt. Die Umleitung führt über Lonsingen. +++ B32: Bis 23. Dezember 2016 ist südlich Schlatt ein Abschnitt voll gesperrt. Die Umleitungen führen aus Tübingen ab der Abfahrt Hechingen-Nord über Bisingen nach Hausen zurück auf die B32. Aus Rottweil geht es über Ofterdingen bis Burladingen. +++ Metzingen-Neuhausen: Bis Jahresende 2016 ist die Ortsdurchfahrt an der Erms-Brücke komplett gesperrt. Überörtlich wird der Verkehr über die Neubaustrecke der B28 geleitet. Glems wird über die Eichbergstraße und die Kreisstraße nach Eningen angebunden. Die Bushaltestellen Wielandstraße, Theodor-Heuss-Straße und  Insel können nicht mehr angefahren werden. Im Bereich der Wielandstraße und Inneren Kelter sind dafür Ersatzhaltestellen eingerichtet. Die Buslinie 7640 Metzingen-Urach fährt die Haltestelle  „Am Rösegarten“ nicht an. +++ L389: In Bodelshausen ist bis Jahresende 2016 die Bahnhofstraße zwischen den Kreuzungen Brunnenstraße und Robert-Bosch-Straße gesperrt. Es gibt eine innerörtliche Umleitung. Ersatzbushaltestellen gibt es in der Zeppelinstraße und in der Eberhardstraße. +++ B297: Bis 25. Februar 2017 ist der Abschnitt zwischen Neckartailfingen und Nürtingen-Neckarhausen komplett gesperrt. Die Umleitungen führen nördlich über das Aichtal beziehungsweise südlich über Bempflingen. +++ K6761: In Grafenberg ist bis 31. März 2017 die Kohlberger Straße komplett gesperrt. Die Umleitung nach Kohlberg führt über Tischardt. +++ K6945: Bis 30. Juni 2016 gibt es zwischen Ergenzingen und Eckenweiler Sperren mit Ampel. +++

Angekündigt:

Reutlingen: Im Gewerbegebiet In Laisen wird die Siemensstraße am 7. und 8. Dezember 2016 halbseitig gesperrt. Die Fahrtrichtung stadtauswärts bleibt erhalten. Die Umleitung in Fahrtrichtung stadteinwärts wird an diesen Tagen aus Richtung Sondelfingen über die Sondelfinger Straße entlang der B 28 und von dort in die Straße Am Heilbrunnen eingerichtet. Die Zufahrt zur Max-Planck-Straße ist in diesem Zeitraum nicht möglich. +++ A81: Sperre im Engelbergtunnel in der Nacht vom 12. auf den 13. Dezember 2016: Zwischen Mitternacht und 3 Uhr  wird der Verkehr an der Anschlussstelle (50) Leonberg Ost  ausgeleitet und über die U1 Heilbronn zu der Anschlussstelle Stuttgart-Feuerbach geführt. +++ Pfullingen: Der Elsterweg ist vom 12. bis 14 Dezember 2016 gesperrt.

Aktuelle Infos auch immer im Baustelleninformationssystem des Landes.

Einheitlicher Ansprechpartner

Foto: FotolEdhar - Fotolia.com

Nach EG-Dienstleistungsrichtlinie ist die IHK Reutlingen "Einheitlicher Ansprechpartner" (EA) und steht seit Anfang 2010 Dienstleistungsunternehmen aus ausgewählten Branchen zur Seite, die hier tätig werden wollen und aus einem Staat der Europäischen Union (mit Deutschland), Island, Liechtenstein oder Norwegen stammen. Die IHK informiert Vorschriften und Verfahren, berät wie und wo unkompliziert Formalitäten abgewickelt werden können, unterstützt Sie beim Ausfüllen der notwendigen Formulare, leitet Antragsunterlagen an die zuständigen Stellen weiter und überwacht die Antragsfristen und fragt bei den Behörden nach, wenn es mal klemmt. Hier geht es zum "Einheitlichen Ansprechpartner".