Sachkundeprüfung
"geprüfte Immobiliardarlehensvermittler IHK"

Wer Immobiliardarlehen gewerbsmäßig vermitteln möchte, muss grundsätzlich im Rahmen des Erlaubnisverfahrens gemäß § 34 i Gewerbeordnung (GewO) die erforderliche Sachkunde nachweisen. Dies kann durch die erfolgreiche Teilnahme an der Prüfung "Geprüften Fachmann/-frau für Immobiliardarlehensvermittlung IHK" erfolgen.

Die folgenden Links zu Gesetzestexten führen zur Seite des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz.

Prüfungsinformationen

Der Prüfungsinhalt ist in § 1 der Verordnung über Immobiliardarlehensvermittlung (ImmVermV) vorgegeben.

Es bestehen keine besonderen Zulassungsvoraussetzungen zur Sachkundeprüfung.

Schriftliche Prüfung
Die Prüfung findet in Papierform, nicht am Computer statt.

Die schriftliche Prüfung besteht immer aus zwei Teilen:

  • Kenntnisse für Immobiliardarlehensvermittlung und – beratung, rechtliche Grundlagen 40 Aufgaben 60 Minuten
  • Finanzierung und Kreditprodukte 60 Aufgaben 90 Minuten

Zwischen den zwei Prüfungsteilen findet eine kurze Pause statt.

Zulässige Hilfsmittel für die schriftliche Prüfung
netzunabhängiger, nicht kommunikationsfähiger Taschenrechner

Aufgabentypen

  • geschlossen (Single-Choice ca. 70 %, Multiple-Choice ca. 30 %, Berechnungen werden hier zu den SC-Aufgaben gezählt)
  • Auf der Lösungsschablone werden die Einfachwahlaufgaben (Single-Choice) durch einen Kreis, die Mehrfachwahlaufgaben (Multiple-Choice) durch ein Rechteck verwendet.

Bewertung
Jeder Prüfungsbogen wird gesondert bewertet und muss damit mit jeweils 50 Prozent bestanden werden. Nur bei bestehen beider schriftlicher Prüfungsteile gilt die schriftliche Prüfung als bestanden.

Punktevergabe pro Aufgabe
Unabhängig von Schwierigkeitsgrad (leicht, mittel oder schwer) wird jeweils 1 Punkt pro Aufgabe vergeben. Für das Bestehen der einzelnen schriftlichen Sachgebiete/geprüften Bereiche heißt dies, dass im Teil I „Kenntnisse für Immobiliardarlehensvermittlung und –beratung, rechtliche Grundlagen“ mindestens 20 Aufgaben, im Teil II „Finanzierung und Kreditpunkte“ mindestens 30 Aufgaben von den Prüfungsteilnehmern korrekt beantwortet werden müssen.

Bei Multiple-Choice-Aufgaben gilt das „Alles oder nichts-Prinzip“. D.h., nur dann, wenn ein Prüfungsteilnehmer alle richtigen Antwortalternativen vollständig ankreuzt, wird die Aufgabe mit einem Punkt bewertet.

Praktische Prüfung
Im praktischen Prüfungsteil wird ein Kundenberatungsgespräch simuliert. Hierbei sollen Sie zeigen, dass Sie die Fähigkeiten besitzen, kundengerechte Lösungen zu erarbeiten und anzubieten. Sie erhalten hierzu vom Prüfungsausschuss eine Fallvorgabe (Vorlage-Beispiel auf der Website des DIHK), zu der Sie im Rahmen eines Rollenspiels ein Gespräch mit einem Prüferkunden führen.

Dauer

  • Vorbereitungszeit nach Erhalt der Fallvorgabe – 20 Minuten
  • Praktische Prüfung (Kundenberatung im Rollenspiel) – 20 Minuten

Zulässige Hilfsmittel
Ihre Verkaufs-und Beratungsunterlagen, Netzunabhängiger, nicht kommunikationsfähiger Taschenrechner

Bewertung
Die Prüfung wird anhand eines Protokollbogens (Vorlage-Beispiel auf der Website des DIHK) bewertet. Es können 100 Punkte erreicht werden. Die Prüfung gilt ab 50 Punkten als bestanden.

Befreiung vom praktischen Prüfungsteil
Eine Befreiung vom praktischen Prüfungsteil ist nur möglich, wenn der praktische Prüfungsteil gem. § 3 Abs. 5 ImmVermV erlassen wird.

  • die Vorlage einer Erlaubnis nach § 34d Abs. 1 oder 2, § 34f Abs. 1 oder § 34h Abs. 1 der GewO oder
  • die Vorlage einer Bescheinigung der erfolgreich abgelegten Sachkundeprüfung als „gepr. Fachmann/frau für Versicherungsvermittlung“ oder
  • die Vorlage eines vor dem 01.01.2009 erworbenen Abschlusses als Versicherungsfachmann/frau beim Berufsbildungswerks der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (BWV)
  • die Vorlage einer Bescheinigung der erfolgreich abgelegten Sachkundeprüfung als „geprüfte(r) Finanzanlagenfachmann / -frau“

Prüfungstermine und Anmeldung

Die IHK Reutlingen behält sich vor, Termine mangels ausreichender Teilnehmerzahl abzusagen. Anmeldeschluss ist jeweils 30 Tage vor dem Prüfungstermin. Die Prüfungsanmeldung ist verbindlich. Eine Abmeldung nach Anmeldeschluss oder schriftlicher Zulassung kann nur schriftlich oder per E-Mail an sachkundepruefung(at)reutlingen.ihk.de erfolgen und ist mit Gebühren verbunden.

  • 15. November 2022  (ggf. praktische Prüfung am Folgetag), Anmeldeschluss 16. Oktober 2022
  • 17. Januar 2023 (ggf. praktische Prüfung am Folgetag), Anmeldeschluss 20. Dezember 2022
  • 14. März 2023 (ggf. praktische Prüfung am Folgetag), Anmeldeschluss 16. Februar 2023
  • 18. April 2023 (ggf. praktische Prüfung am Folgetag), Anmeldeschluss 23. März 2023
  • 13. Juni 2023 (ggf. praktische Prüfung am Folgetag), Anmeldeschluss 16. Mai 2023
  • 18. Juli 2023 (ggf. praktische Prüfung am Folgetag), Anmeldeschluss 20. Juni 2023
  • 19. September 2023 (ggf. praktische Prüfung am Folgetag), Anmeldeschluss 22. August 2023
  • 17. Oktober 2023 (ggf. praktische Prüfung am Folgetag), Anmeldeschluss 19. September 2023
  • 14. November 2023 (ggf. praktische Prüfung am Folgetag), Anmeldeschluss 17. Oktober 2023

Anmeldeformular
Hier finden Sie das Anmeldeformular als Download. Bitte die Anmeldung per Mail an sachkundepruefung@reutlingen.ihk.de senden.
 

Prüfungsgebühren

Prüfung Prüfungsgebühr in Euro
Vollprüfung (schriftliche und praktisch) 310,00
Teilprüfung (schriftlich)* 210,00
Wiederholung praktische Prüfung 150,00

* Bitte beachten Sie die besonderen Voraussetzungen für die Befreiung vom praktischen Prüfungsteil (siehe Prüfungsinformationen)

Satzung und Rahmenplan

Satzung der Sachkundeprüdung als Download

Den Rahmenplan für die Sachkundeprüfung finden Sie auf der Website des DIHK.

Vorbereitungskurse

Seminaranbieter finden Sie unter anderem im Weiterbildungs-Informations-System der IHKs.

Bitte benutzen Sie für die Kommunikation über E-Mail nur folgende E-Mail-Adresse: sachkundepruefung(at)reutlingen.ihk.de

Für die Richtigkeit der in dieser Website enthaltenen Angaben können wir trotz sorgfältiger Prüfung keine Gewähr übernehmen.

Bettina Nill

Bettina Nill

Hauptgeschäftsführung
IHK-Zentrale
Position: Prüfungswesen Verkehr und Gefahrgut
Schwerpunkte: Sachkundeprüfungen für: Freiverkäufliche Arzneimittel, Fachmann/-frau für Immobiliardarlehensvermittlung IHK
Telefon: 07121 201-169
E-Mail schreiben
vCard herunterladen
Zur Detailseite