IHK-Goldcard: Ausbildung ist uns Gold wert!

IHK-Gold-Card

Mit der IHK-Goldcard geht die IHK neue Wege im Bereich des Ausbildungsmarketings. Die Goldcard vereint erstmals tolle Leistungen aus verschiedenen Bereichen der IHK Reutlingen, ergänzt sie um neue Veranstaltungskonzepte und führt sie in das übergreifende Produkt Goldcard zusammen.

Ausbildungsbetrieben bietet sie die Möglichkeit Fachkräfte zu binden und junge Talente zu rekrutieren sowie Angebote zu schaffen, um die duale Ausbildung weiter in den Fokus zu rücken. Dabei bedient die Goldcard gleichzeitig mehrere Zielgruppen: Ausbildungsunternehmen, Ausbilderinnen und Ausbilder sowie Auszubildende. Die IHK-Goldcard ist das Zeichen für großes Engagement in der Ausbildung und hohe Wertschätzung gegenüber Ihren Mitarbeitenden und Auszubildenden.

Unsere Angebote für Sie:

Für Unternehmen:

  • Zusicherung eines Standplatzes an unserer Goldmesse im März 2023
  • Vergünstigung bei der Schaltung eines Firmenportraits im IHK-Ausbildungsatlas
  • Visualisierung und Digitalisierung Ihrer Mitgliedschaft im IHK-Ausbildungsatlas und als Printformat

Für Ausbilderinnen und Ausbilder

  • Kostenfreie Personenmitgliedschaft am IHK-Netzwerk Ausbilderinnen und Ausbilder
  • Vergünstigung auf das zweite Seminar in der IHK-Ausbilderakademie

Für Auszubildende

  • Vergünstigung auf ein beliebiges Seminar im IHK-Azubi-Kolleg
  • Vergünstigung bei den Pop-up-Events für Azubis
  • Ein kostenfreies Seminar zu den Themen Rhetorik, Resilienz oder Stressmanagement
  • Beteiligung an nachhaltigen und sozialen Projekten in der Region Neckar-Alb – „Be sustainable“

Die IHK-Goldcard mit ihren umfassenden Leistungen zahlt mit auf die Reputation des Unternehmens als Ausbildungsbetrieb ein und sorgt für einen Mehrwert im regionalen Wettbewerb um die besten Talente.

Weitere Benefits auf einen Blick

  • Steigerung des Loyalitätsgefühls der Mitarbeitenden gegenüber dem Unternehmen
  • Steigerung des Engagements der Mitarbeitenden im Unternehmen
  • Ausbau des eigenen Wettbewerbsvorteils gegenüber Mitbewerbern in der Region bei der Gewinnung neuer Mitarbeitenden
  • Förderung der Qualifikationen von Ausbildenden und Auszubildenden
  • Steigende Reputation
  • Optimierung fachlichen Austauschs und Vernetzung mit weiteren Ausbildenden und Auszubildenden
  • Stärkung der regionalen Aus- und Weiterbildung, um diese noch attraktiver zu gestalten

Teilnahme und Kosten

Die Goldcard ist ab dem Jahr 2023 ein Jahr gültig, immer zum 1. Januar oder 1. Juli des Jahres. Die angebotenen Leistungen können jeweils einmal eingelöst werden und sind nicht personalisiert.

Der Grundbetrag beträgt 1.000 Euro zzgl. MwSt. und gilt für ein Unternehmen, einen Ausbilder und einen Auszubildenden. Sollten Sie die Angebote mehreren Ausbildern oder auch Auszubildenden zur Verfügung stellen wollen, so wird pro Auszubildenden ein Betrag von 500 Euro zzgl. MwSt. fällig.

Rechenbeispiel:
Sie erwerben die Goldcard für 1.000 Euro. Somit darf Ihr Unternehmen, ein Ausbilder und ein Azubi Ihrer Wahl die Leistungen der Goldcard in Anspruch nehmen. Nun sollen auch weitere Azubis und Ausbilder die Möglichkeit bekommen an denselben Leistungen der Goldcard zu partizipieren, so kommen pro Auszubildender zusätzlich 500 Euro hinzu. Und der Gesamtbetrag beträgt 1.500 Euro. Die Staffelung bezieht sich somit immer auf den Auszubildenden.

Denken Sie heute schon an die Fachkräfte von morgen und ermöglichen Sie sich und Ihren Mitarbeitern durch den Erwerb der Goldcard eine steigende Reputation sowie zukunftsorientierte Weiterbildungsmöglichkeiten! Hier können Sie die IHK-Goldcard erwerben.

Hier geht es zu den AGB und Datenschutzrichtlinien.

Céline Brunet

Céline Brunet

Ausbildung / Prüfungswesen
IHK-Zentrale
Position: Team Ausbildungsmarketing
Schwerpunkte: IHK-Berufsinfotage, IHK-Azubi-Bussiness-Lounge, IHK-Gold-Card
Telefon: 07121 201-145
E-Mail schreiben
vCard herunterladen
Zur Detailseite