Osiander und Thalia Mayersche begründen Partnerschaft

Buchhandel formt Allianz

Gemeinsame Vertriebsgesellschaft soll Buchhandelsunternehmen stärken.

Buchhandel formt AllianzOsiander-Filiale in der Tübinger Metzgergasse.

Die Buchhandelsunternehmen Osiander und Thalia Mayersche gehen über eine gemeinsame Vertriebsgesellschaft eine strategische Partnerschaft ein. Durch die Zusammenarbeit in den Bereichen IT, Webshop und Beschaffung soll die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Buchhändler gegenüber multinationalen Konzernen gestärkt werden. Die neue  „Osiander Vertriebsgesellschaft“ wird von beiden Partnern gehalten. Thalia Mayersche besitzt die Anteilsmehrheit. Die Kooperation steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Kartellbehörden.

Christian und Heinrich Riethmüller, Inhaber und Mitglieder der Geschäftsführung von Osiander, wollen durch die Neuorganisation die Digitalisierung vorantreiben, Prozesse effizienter gestalten und Kosten senken. Der Fokus liege auch weiterhin auf dem Ausbau der Premium-Marke Osiander im stationären Buchhandel.

Hartmut Falter, geschäftsführender Gesellschafter von Thalia Mayersche: „Der Schlüssel für eine erfolgreiche Zukunft des deutschen Buchhandels liegt in der Zusammenarbeit. Als Unternehmer handeln, Investitionen, zum Beispiel in die digitale Infrastruktur, gemeinsam schultern: Nur so können wir im Wettbewerb mit offensiven internationalen Plattformen bestehen.“


Zur Übersicht