IHK ehrt Prüferinnen und Prüfer

Viele Stunden im Ehrenamt

Die IHK Reutlingen hat ihre langjährigen Prüferinnen und Prüfer geehrt. Sie leisten ehrenamtlich einen unersetzlichen Beitrag für die Zukunft von Unternehmen und Auszubildenden, acht von ihnen bereits seit 40 Jahren.

Viele Stunden im EhrenamtFoto: Trinkhaus

„Ohne Ihren Einsatz und die Unterstützung unserer Betriebe und Berufsschulen wäre das System der dualen Aus- und Weiterbildung schlichtweg unmöglich“, würdigte IHK-Präsident Christian O. Erbe rund 40 Prüferinnen und Prüfer in der IHK, die seit 20 beziehungsweise 40 Jahren Abschlussprüfungen abnehmen. Mit ihrem Fachwissen und ihrer Erfahrung seien sie von der IHK nicht wegzudenken. „Sie sind es, die uns ökonomische und betriebsnahe Prüfungen ermöglichen. Das IHK-Zeugnis dient den Unternehmen als verlässliche Grundlage für ihre Einstellungsentscheidung.“ Für ihr langjähriges Engagement übergab Erbe den Prüferinnen und Prüfern Urkunden sowie die große beziehungsweise kleine List-Medaille.

Jährliche Akquise
Rund 6.900 Aus- und Weiterbildungsprüfungen nehmen die Experten ihres Fachs jährlich in der IHK Reutlingen ab. Das Spektrum reicht von Berufskraftfahrern und technischen Berufen über Gastro-Berufe bis hin zu Kaufleuten im Einzelhandel. „Die Akquise neuer Prüferinnen und Prüfer wird nicht leichter“, so Erbe. Er freut sich umso mehr darüber, dass viele der IHK über Jahre hinweg die Treue halten und in ihrem beruflichen und privaten Umfeld fleißig Werbung für die Prüfertätigkeit machen. Gleichzeitig gelte es, den Unternehmen in der Region zu danken, die ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für diese wichtige Aufgabe freistellen.

„Bohren hilft selten“
Helmut Isenmann aus Rottenburg nimmt seit 40 Jahren Prüfungen bei den Elektronikern und Mechatronikern ab. Er hat in der Zeit schon viel erlebt: entspannte Azubis wie nervöse Prüflinge gleichermaßen. Gemeinsam mit seinen Kolleginnen und Kollegen musste er über die Abfrage des Gelernten hinaus oft Fingerspitzengefühl bewiesen: „Es gehört auch zu unserer Aufgabe, die Situation zu entschärfen, wenn ein Blackout droht“, sagt Isenmann. „Bohren bringt in der Regel nichts. Ein kleiner Umweg sorgt oft dafür, dass dem Prüfling die Antwort doch noch einfällt.“  

Eine Bildergalerie von der Prüferehrung gibt es auf www.ihkrt.de/bildergalerien.

IHK-Service
Fotos in Druckauflösung zum Download gibt es auf www.ihkrt.de/pressebilder

Martin Hepper

Martin Hepper

Ausbildung / Prüfungswesen
IHK-Zentrale
Position: Leiter Ausbildungsprüfungen / Vertragswesen
Schwerpunkte: Grundsatzfragen, Ausbildungsfragen
Telefon: 07121 201 - 143
E-Mail schreiben
vCard herunterladen
Zur Detailseite

Karin Walter

Karin Walter

Ausbildung / Prüfungswesen
IHK-Zentrale
Position: Leiterin Weiterbildungsprüfungen
Schwerpunkte: Grundsatzfragen, Weiterbildungsprüfungen: Industriemeister Netz
Telefon: 07121 201 - 242
E-Mail schreiben
vCard herunterladen
Zur Detailseite