Pilotprojekt "CyberWuP"

IT-Sicherheit für kleine Unternehmen

Die IHK Reutlingen beteiligt sich am Pilotprojekt "CyberWuP". Mittels eines Maßnahmenkatalogs erhalten Unternehmen eine erste kostenlose Analyse und Hinweise zu Basismaßnahmen für mehr IT-Sicherheit.

IT-Sicherheit für kleine UnternehmenFoto: NicoElNino/shutterstock.com

Gemeinsam mit dem Landeskriminalamt, dem Innenministerium BW, der Cybersicherheitsagentur BW und der Hochschule Aalen haben die teilnehmenden IHKs einen Maßnahmenkatalog zur Prävention vor Cyberangriffen entworfen, der gerade kleinen Unternehmen helfen soll, ihre IT-Sicherheit zu erhöhen.

Tipps für Unternehmen bis 100 Mitarbeiter
Unternehmen bis maximal 100 Mitarbeiter können sich mit einer kostenfreie Analyse beraten lassen, sie erhalten dabei nützliche Tipps, um das eigene Unternehmen vor Angriffen zu schützen. Vereinbaren Sie gern direkt einen Termin mit Dr. Tobias Adamczyk.

Umfrage zur Cybersicherheitskultur
Im Rahmen des Pilotprojekts will die Hochschule Aalen herausfinden, welche Faktoren für die Umsetzung einer erfolgreichen Cybersicherheitskultur gelten. Zur Umfrage.

Dr. Tobias Adamczyk

Dr. Tobias Adamczyk

Innovation und Umwelt
IHK-Zentrale
Position: Technologietransfermanager
Schwerpunkte: Technologietransfer, Kooperationen, Wirtschaft und Wissenschaft, Fördermittelberatung, Patente, TRIZ, Koordinierung der landesweiten TechnologietransfermanagerInnen (EFRE), IHK-Netzwerk Innovation, IHK-Netzwerk virtuelles Kraftwerk Neckar-Alb, Netzwerk Technologietransfermanager-BW, IHK-Netzwerk Wasserstoff, Institut für Wissensmanagement und Wissenstransfer (IHK-IWW)
Telefon: 07121 201-253
E-Mail schreiben
vCard herunterladen
Zur Detailseite


Zur Übersicht