Geschäftsanbahnungsreise Vietnam

Für Unternehmen aus dem Gesundheitssektor

Vom 7. bis 10. Mai 2024 bietet das Institute for Emerging Markets der IHK Reutlingen gemeinsam mit der IHK Exportakademie eine Geschäftsanbahnungsreise nach Vietnam an. Interessant ist die Reise für Unternehmen aus der Gesundheitswirtschaft.

Für Unternehmen aus dem GesundheitssektorFoto: PopTika/shutterstock.com

Vietnam ist maßgeblich auf ausländische Importe angewiesen, wenn es darum geht, seinen medizintechnischen Bedarf abzudecken. Das Land importierte in den vergangenen Jahren rund 90 Prozent seines Gesamtbedarfs an medizintechnischen Produkten. Deutschland als einer der wichtigsten Medizintechniklieferanten deckte 2022 rund 11 Prozent der Importe ab. Um seine Gesundheitsversorgung zu modernisieren, hat Vietnam hat großes Interesse an einer stärkeren Zusammenarbeit mit deutschen Unternehmen.

Zudem hat die Regierung eine Basiskrankenversicherung bereits auf den Großteil der Bevölkerung ausgeweitet. Gleichzeitigt steigt der Anteil derer, die sich eine Behandlung im Privatsektor leisten können. Im März 2023 hat die vietnamesische Regierung die Marktzulassungen für Medizintechnikprodukte für bestehende Zulassungen bis Ende 2024 verlängert. Ab 2025 sollen Marktzulassungen ohne Enddatum ausgestellt werden. Weitere Veränderungen sind geplant. So sollen etwa Krankenhäuser bei Beschaffungen künftig verstärkt auf Qualitätskriterien achten.

Dies eröffnet vielfältige Absatzchancen für deutsche Unternehmen in Vietnam und der südostasiatischen Region, insbesondere für Hersteller von medizinischen Instrumenten und Geräten.

Programm der Geschäftsanbahnungsreise
Die Markterkundungsreise bietet den deutschen Unternehmen die Gelegenheit, wichtige Kontakte zum Zielmarkt Vietnam und Südostasien zu knüpfen. Individuell abgestimmte
B2B-Gespräche sowie Besuche auf der Messe „Vietnam Medipharm Expo 2024“ und bei diversen Referenzprojekten bieten den teilnehmenden Unternehmen die Gelegenheit, Kunden und potentielle Vertriebspartner persönlich zu treffen.

Hinzu kommen Gespräche mit Vertreterinnen und Vertreten des Gesundheitsministeriums in Vietnam und umfassende Einblicke in Marktentwicklungen, Geschäftsmöglichkeiten und rechtliche Rahmenbedingungen.

Alle Informationen zu dem Programmablauf, zu Anmeldung und Teilnahmekosten gibt es hier.

Sandra Schorrer

Sandra Schorrer

International und internationale Fachkräfte
IHK-Zentrale
Position: Projektmanagerin
Schwerpunkte: Hand in Hand for International Talents, CCI Institute for Emerging Markets, IHK-Netzwerk Global Business, Geschäftsstelle der Wirtschaftsjunioren
Telefon: 07121 201-221
E-Mail schreiben
vCard herunterladen
Zur Detailseite


Zur Übersicht