Messen

Foto: estherpoon - Fotolia.com

Eine Messepräsenz im Ausland zählt zu den Erfolgsfaktoren im internationalen Geschäft. Sie ermöglicht den Einstieg in neue Auslandmärkte und stärkt die Wettbewerbsposition.

Deutsche Unternehmen führen rund ein Viertel ihrer Auslandsumsätze auf die Beteiligung an Auslandsmessen zurück. Diesem Marketinginstrument kommt demnach für die Bearbeitung von Auslandsmärkten eine herausragende Bedeutung zu.

Die Auslandsmessebeteiligung ist jedoch keine isolierte Maßnahme, sondern ein Baustein im Marketingkonzept für den jeweiligen Auslandsmarkt. Marktinformationen, Branchen- und Messeberichte sind über Gtai Germany Trade and Invest erhältlich: www.gtai.de.

Eine andere wichtige Adresse für Informations- und Serviceangebote für das Auslandsgeschäft sind die deutschen Auslandshandelskammern, im Internet zu finden auf www.ahk.de  

Insbesondere für Exporteinsteiger gilt es, die geeigneten Messeplätze für die eigenen Produkte oder Dienstleistungen auszuwählen. Ein Messebesuch eignet sich immer zur grundsätzlichen Markt- und Wettbewerbsbeurteilung oder zu ersten Kontaktaufnahme. Wir stellen Ihnen nützliche Links zur Verfügung, geben Erstinformationen und beraten über Fördermöglichkeiten von Bund und Land.

Downloads:

Merkblatt Messeförderung

Linkliste Messeinformationen

Link:

Ausstellungs- und Messeausschuss der Deutschen Wirtschaft (AUMA)
 

Aktuelle Messen und Veranstaltungen anderer Organisationen:

  • Starkes Messeprogramm für 2021 geplant
    Für 2021 planen die Messeveranstalter in Deutschland ein besonders umfangreiches Messeange­bot: Rund 190 internationale und nationale Messen stehen auf dem Programm, davon 20, die wegen der Corona-Pandemie aus 2020 in das nächste Jahr verschoben wurden. Dazu kommen fast 160 Messen mit regionalem Einzugsgebiet, so dass nach heutigem Stand fast 350 Messen durchgeführt werden sollen, die der AUMA – Verband der deutschen Messewirtschaft gelistet hat. Für 2020 stehen ab Ende August noch rund 145 Messen auf dem Programm, darunter 75 mit internationaler oder nationaler Bedeutung. Die Durchführung hängt aber im Einzelfall vom Fortschritt in den Lockerungen der Bundesländer ab, aber auch von den Möglichkeiten und der Bereitschaft der ausstellenden und besu­chenden Unternehmen, ihre Mitarbeiter zu den Messen zu schicken. Mehr.

  • Wirtschaftsgipfel Afrika Baden-Württemberg
    Im Zeitraum 12. Oktober bis 15. November 2020 findet der diesjährige virtuelle Wirtschaftsgipfel Afrika des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg statt. Nach einer Eröffnung durch Frau Ministerin Hoffmeister-Kraut finden wöchentlich mittwochs und donnerstags ab 16 Uhr Online-Panels zu verschiedenen Regionen und Branchenschwerpunkten statt. Mehr Infos hier.
     
  • Asien-Pazifik-Konferenz digital am 19.10.2020
    Die zweijährliche Asien-Pazifik-Konferenz der Deutschen Wirtschaft (APK) ist das bedeutendste deutsche Wirtschafts- und Netzwerkevent in der Asien-Pazifik-Region. Mit hochrangigen Sprechern aus Asien, wie beispielsweise dem australischen Finanzminister Mathias Cormann, Deutschland und der EU werden aktuelle Themen und Herausforderungen aufgegriffen und zur Diskussion gestellt. Mehr Infos hier.
  • Webinar Russland-Update: Sanktionen, Zertifizierung, Zoll und Logistik am 22.10.2020
    Das Russland-Update 2020 findet dieses Mal virtuell statt. Sie erhalten einen Überblick zum aktuellen Stand der Sanktionen gegen Russland, Details zu Neuerungen und Änderungen im Zertifizierungsverfahren sowie Erläuterungen zur Zollabwicklung für Russland und die eurasische Wirtschaftsunion. Tipps für die optimale Vorbereitung der Exportsendungen aus der Sicht des Logistikers runden die Veranstaltung ab. Mehr Infos hier.

  • InnovationCamp BW Silicon Valley vom 16.11. – 20.11. in Stuttgart
    Wie geht Team-Leadership und agiles Arbeiten in Zeiten von Corona? Welches Krisenmanagement passt zu meinem Unternehmen? Wie skaliert man Ideen? Und was ist das Flywheel Prinzip? Antworten auf diese und andere Fragen gibt das hybride InnovationCamp BW Silicon Valley im November in Stuttgart. In einem interaktiven Workshop werden außerdem erfolgreiche Innovationsmethoden vermittelt sowie tiefe Einblicke ins Ecosystem des Silicon Valley gezeigt. Mehr Infos.

  • AHK-Webinar-Serie Investitionsziel Neuseeland
    Neuseeland wird in Deutschland hauptsächlich mit Tourismus, Natur und Schafen assoziiert, nur schleichend ändert sich dieses Bild. Um Neuseeland auch in Deutschland als innovatives und ressourcenreiches Land zu vermarkten, hat die AHK Neuseeland eine Webinar Serie zum Thema „Investitionsziel Neuseeland“ organisiert.

    Neuseeland ist aufgrund seiner geographischen und wirtschaftlichen Lage ein attraktives Investitionsland für den internationalen Markt und ist außerdem auch wegen seiner multikulturellen Bevölkerung der ideale Testmarkt für Produkte.

    Das Webinar umfasst 4 Teile und führt die Teilnehmer Schritt für Schritt von den Grundlagen, Visa-Prozessen, Investitionsmöglichkeiten bis hin zur letztendlichen Niederlassung in Neuseeland. Das erste Webinar findet am 29.September 2020 statt.
    Zur Anmeldung auf der Website der AHK Neuseeland

  • China: Virtuelle Delegationsreise zum Thema Künstliche Intelligenz vom 13. bis 16. Oktober 2020
    Unter dem Titel bw-interactive@ChinA.I. organisiert Baden-Württemberg International eine mehrtägige virtuelle Delegationsreise durch China zum Thema Künstliche Intelligenz. Mehr.

  • Russland: digitale Geschäftsanbahnung zu additiven Fertigungstechnologien vom 26. bis 29. Oktober 2020
    Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) organisiert das Informations­zentrum der Deutschen Wirtschaft (IZDW), die Servicegesellschaft der Deutsch-Russischen Auslandshan­delskammer (AHK), vom 26. bis 29. Oktober 2020 in Zusammenarbeit mit dem Verband der Deutschen Maschi­nen- und Anlagenbauer (VDMA) eine digitale Geschäftsanbahnung zum Thema additive Fertigungstechno­logien. Mehr.

  • Österreich: IHK-Unternehmerreise Maschinen- und Anlagenbau 28. bis 29. Oktober 2020
    Die Unternehmerreise führt nach Oberösterreich, ins Zentrum der österreichischen Maschinen- und Metall­warenindustrie. Teilnehmende Unternehmen erhalten Einblicke in Produktionsstandorte vor Ort und können in B2B-Gesprächen sowie im Austausch mit Branchenexperten ihre Marktchancen evaluieren und ausbauen. Mehr.

  • Markterkundung Kolumbien vom 9. bis 13. November 2020
    Vom 09. bis zum 13. November 2020 führt die AHK Kolumbien, im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi), eine digital umgesetzte Markterkundungsreise im Bereich Kreativwirtschaft mit Fokus auf Musik- und Veranstaltungswirtschaft in Kolumbien durch. Mehr.

  • USA: Potenzial für deutsche Zulieferer in der US-amerikanischen Automobil- und Luftfahrtindustrie vom 26. bis 30. Oktober 2020: Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) organisiert die AHK-USA Süd und die AHK-USA Chicago in Zusammenarbeit mit SBS Systems for Business Solutions eine digitale Geschäftsanbahnung zum Leichtbau im Südosten und Mittleren Westen der USA. Mehr.

Kooperationsbörsen des Enterprise Europe Network

Werfen Sie einen Blick auf unsere Übersicht aktueller Kooperationsbörsen auf Messen und Fachtagungen. Sie unterstützen KMU aller Branchen dabei, neue Geschäftspartner zu finden. Zum Teil werden sie jetzt online durchgeführt. Mehr

Katrin Glaser

Katrin Glaser

International
IHK-Zentrale
Position: Projektmanagerin
Schwerpunkte: EU-Informationen, Enterprise Europe Network, Fördermittel EU, Länder und Märkte, Geschäftspartnersuche, Dienstleistungen im Ausland
Telefon: 07121 201-152
Fax: 07121 201-4152
E-Mail schreiben
vCard herunterladen
Zur Detailseite