Enterprise Europe Network

Enterprise Europe Network

Die IHK Reutlingen ist Partner im Enterprise Europe Network

Das europaweite Beratungsnetzwerk unterstützt Unternehmen dabei, die Chancen zu nutzen, die der Europäische Binnenmarkt ihnen bietet. Der Service umfasst neben der Information und Beratung zu Auslandsmärkten, Fördermaßnahmen, EU-Richtlinien und Verordnungen sowie zum internationalen Technologietransfer auch Kooperationsbörsen, Messebeteiligungen, Delegationsreisen und Seminare. Mehr.

Foto: Romolo Tavani - stock.adobe.com

Online-Plattform "Care & Industry together against CORONA"

Das Enterprise Europe Network betreibt die Online-Plattform Care & Industry together against CORONA, die konkrete Unterstützung bei der Bewältigung der Coronavirus-Krise bietet. Sie baut Brücken zwischen Akteuren aus Industrie, Gesundheitswesen, Unterstützungsorganisationen, Regierungen, Wissenschaft und Unternehmen, die medizinische Ausrüstung und Behandlungslösungen anbieten. Interessierte Organisationen können sich auf der Plattform registrieren und ihre Initiativen, ihren Bedarf und ihre Beiträge veröffentlichen.

Bild: Enterprise Europe Network

Geschäftspartner finden in Europa

Auch in Zeiten von Corona gibt es zahlreiche Angebote, die Unternehmen bei ihrem Weg auf ausländische Märkte unterstützen. Unternehmen aus den Sektoren der Medizintechnik oder Schutzausrüstung können sich über spezielle B2B-Plattformen austauschen sowie ihre Angebote und Lösungen platzieren. Messen und Kooperationsbörsen finden nun teilweise virtuell statt. Sie wenden sich an Unternehmen aller Branchen und an forschungsorientierte KMU. Werfen Sie einen Blick auf unsere Übersicht für den Herbst. Mehr.

Bild: Enterprise Europe Network

EU-Regelungen mitgestalten

Das Enterprise Europe Network dient als Bindeglied zwischen der Europäischen Kommission und Unternehmen. Netzwerkpartner sammeln kontinuierlich Rückmeldungen über Probleme und Hindernisse, auf die Unternehmen bei ihren Geschäftsaktivitäten im Binnenmarkt stoßen, und leiten diese anonymisiert über die Feedback Database nach Brüssel weiter. Das Netzwerk informiert Unternehmen über aktuelle Online-Konsultationen, mit denen die Kommission die Meinungen und Erfahrungen aus der Wirtschaft einholt. Zudem führt das Netzwerk im Auftrag der Kommission Umfragen zu aktuellen Gesetzesvorhaben durch. Mehr.

Dr. Stefan Engelhard

Dr. Stefan Engelhard

Innovation und Umwelt
IHK-Zentrale
Position: Leiter Institut für Wissensmanagement und Wissenstransfer (IHK-IWW) / Bereichsleiter Innovation und Umwelt
Schwerpunkte: Innovationsberatung, Beratung zu FuE-Förderprogrammen, gewerbliche Schutzrechte, CE-Kennzeichnung und Qualitätsmanagement, Cluster Technische Textilien Neckar-Alb
Telefon: 07121 201-158
E-Mail schreiben
vCard herunterladen
Zur Detailseite

Birgit Krattenmacher

Birgit Krattenmacher

Innovation und Umwelt
IHK-Zentrale
Position: Kaufmännische Leitung Institut für Wissensmanagement und Wissenstransfer (IWW)
Schwerpunkte: Fördermittelberatung, CE-Kennzeichnung, Textilkennzeichnung, Cluster Technische Textilien Neckar-Alb, IHK-Netzwerk Produktion, Regionales Innovationsmanagement Neckar-Alb, BMBF-Innovationsforum KIgoesFactory
Telefon: 07121 201-257
E-Mail schreiben
vCard herunterladen
Zur Detailseite

Katrin Glaser

Katrin Glaser

Hauptgeschäftsführung, International
IHK-Zentrale
Position: Enterprise Europe Network / Europäische Länder und Märkte
Schwerpunkte: EU-Informationen, Enterprise Europe Network, Fördermittel EU, Länder und Märkte, Geschäftspartnersuche, Dienstleistungen im Ausland
Telefon: 07121 201-152
E-Mail schreiben
vCard herunterladen
Zur Detailseite

Malaika Reiband

Malaika Reiband

Innovation und Umwelt
IHK-Zentrale
Position: Projektmanagerin Enterprise Europe Network / Institut für Wissensmanagement und Wissenstransfer (IHK-IWW)
Schwerpunkte: Enterprise Europe Network, Technologiepartnersuche, Kooperationsbörsen
Telefon: 07121 201-139
E-Mail schreiben
vCard herunterladen
Zur Detailseite