IHK-Ausbildungsatlas 2018/2019: Damit Ihre Lehrstelle keine Leerstelle bleibt!

Foto: VadimGuzhva-Fotolia.com

Die Suche nach Nachwuchskräften wird immer schwieriger – ist aber wichtiger denn je. Folglich wird es für Unternehmen nicht einfacher, beruflich ausgebildete Fachkräfte zu finden, während der Fachkräftebedarf hoch bleibt. Um ihre Ausbildungsbetriebe dabei zu unterstützen, gibt die IHK Reutlingen den IHK-Ausbildungsatlas heraus.

Herzstück dieser Broschüre sind Porträts, in denen sich IHK-Mitgliedsfirmen mit ihren Ausbildungsangeboten präsentieren können. Sie erscheint jährlich und wird kostenlos an den Schulen sowie Arbeitsagenturen und Bildungsträger der Region Neckar-Alb verteilt.

Die Firmenporträts gibt es neben der Printversion auch im Onlineportal.
 
Gute Gründe sprechen für den IHK-Ausbildungsatlas!
Breite Streuung über alle Schularten, Einsatz im Unterricht, mehrfache Nutzung jedes einzelnen Exemplars, jedes Porträt im Onlineportal mit Suchfunktionen, sowie dem Link zur Unternehmensseite und den Stellenbeschreibungen der Ausbildungsberufe. Und das alles zu einem mehr als fairen Preis – effizienter kann man für seinen Ausbildungsnachwuchs nicht werben! Folgende Fakten sprechen für ein Porträts im IHK-Ausbildungsatlas:

  • Optimales Preis-Leistungsverhältnis
    Der IHK-Ausbildungsatlas punktet mit moderaten Anzeigenpreisen – und das bei einer Auflage von 13.000 Exemplaren. Infos finden Sie in den Mediadaten.
  • Präsent in den Schulen
    Der IHK-Ausbildungsatlas ist für den Berufsorientierungsunterricht konzipiert. Er wurde zusammen mit Lehrern und Ausbildern entwickelt. Den Schulen der Region werden kostenlos Boxen mit je 25 Exemplaren für die Arbeit im Unterricht zur Verfügung gestellt. 
  • Nachschlagewerk statt „Anzeigenfriedhof“
    Einheitlich gestaltete Firmenporträts machen den IHK-Ausbildungsatlas zu einem übersichtlichen und benutzerfreundlichen Nachschlagewerk.
  • Zusätzliches Onlineportal mit Suchfunktionen
    Im Service inklusive sind alle Firmenporträts auch online abrufbar und mit Links zur Firmenseite sowie Beschreibungen der jeweiligen Ausbildungsberufen versehen.
  • Für jeden die richtige Variante
    Für die optimale Präsentation stehen verschiedene Layout-Varianten zur Auswahl.
  •  „Do it yourself“
    Die Firmenporträts können in wenigen Schritten mit Hilfe von Eingabemasken online erstellt werden. Somit entstehen keine zusätzlichen Agenturkosten.

Jedes Jahr beliebter

Der IHK-Ausbildungsatlas erfreut sich immer steigender Beliebtheit. Seit Einführung 2010 gibt es jedes Jahr mehr Unternehmen die ein Firmenporträt im IHK-Ausbildungsatlas buchen. Seit 2017 erscheinen alle Firmenporträts auch online und ab 2018 gibt es das Onlinespezial mit vielen weiteren Möglichkeiten, wie einer Video-Einbindung, Social Media Buttons, Facebook Fanpages, "Was sagen unsere Azubis" oder Frame-Einbindung. 

  1. 2010
  2. 2011
  3. 2012
  4. 2013
  5. 2014
  6. 2015
  7. 2016
  8. 2017

 

Firmenporträt buchen:

Unternehmen, die Interesse haben, können ihr Porträt online buchen und ihre Daten direkt in eine Maske eingeben und abschicken. Hier geht es zu den Buchungs-Varianten.

Onlinespezial-Musterseiten

Die Musterseiten des Onlinespezials gibt es unter www.ihkrt.de/onlinespezial  

Mediadaten

Für die Porträts stehen mehrere Varianten zur Auswahl. Informationen zu Gestaltung und technischen Anforderungen gibt es in den Mediadaten als Download.

Einblicke in den IHK-Ausbildungsatlas 2017/2018

Der Ausbildungsatlas als Download:

Ihr Ansprechpartner

IHK-Zentrale Tübingen
IHK Reutlingen Bereich: Kommunikation
Position: Mediaberaterin
Schwerpunkte: Printprodukte, Ausbildungsatlas, Karriere-Atlas, Welcome!
Telefon: 07121 201-254
Fax: 07121 201-4254
E-Mail schreiben
vCard herunterladen

Ihr Ansprechpartner

IHK-Zentrale Tübingen
IHK Reutlingen Bereich: Kommunikation
Position: Mediaberater
Schwerpunkte: Printprodukte, Ausbildungsatlas, Karriere-Atlas, Welcome!
Telefon: 07121 201-259
Fax: 07121 201-4259
E-Mail schreiben
vCard herunterladen