Ausbildungsbegleitung

Foto: industrieblick - Fotolia.com

Dranbleiben, auch wenn es in der Ausbildung Probleme gibt: Die Ausbildungsbegleiter des Projekts „Erfolgreich ausgebildet – Ausbildungsqualität sichern“ helfen bei Schwierigkeiten in der Ausbildung und unterstützen Azubis und Betriebe.

Eine abgeschlossene Ausbildung legt den Grundstein für ein erfolgreiches Berufsleben. Doch nicht immer läuft während der Lehre alles rund: Probleme im persönlichen Bereich, Schwierigkeiten im sozialen Umfeld, Unzufriedenheit mit der Berufswahl, Konflikte zwischen Auszubildenden und Ausbildenden, fehlende Kommunikation, Über- oder Unterforderung im betrieblichen oder schulischen Kontext, häufige Fehlzeiten - Schwierigkeiten in der Ausbildung können vielfältige Gründe haben.

Durch eine frühzeitige Intervention lassen sich jedoch häufig Wege aus der Krise finden. Die Ausbildungsberater der IHK Reutlingen helfen dabei. Gefährdete Ausbildungsverhältnisse sollen rechtzeitig erkannt, durch pädagogische Beratung und individuelle Unterstützung stabilisiert und zu einem erfolgreichen Abschluss geführt werden.

Das Beratungsangebot ist vertraulich und kostenfrei und richtet sich sowohl an Auszubildende als auch an deren Ausbildungsbetriebe. Ziel ist, Ausbildungsabbrüche zu vermeiden oder falls dies nicht mehr möglich ist, gemeinsam eine Anschlussperspektive zu erarbeiten.

Die IHK-Ausbildungbegleiter helfen Azubis:

  • bei Problemen im Ausbildungsbetrieb
  • bei Zweifeln an der Ausbildung
  • wenn private Probleme Stress im Betrieb erzeugen
  • bei der Lösung individueller Probleme
  • in der Berufsschule

Die IHK-Ausbildungsbegleiter unterstützen Betriebe:

  • wenn Azubis Probleme in der Berufsschule oder im Betrieb haben
  • wenn Azubis individuelle Förderung benötigen
  • wenn die Zusammenarbeit mit abbruchgefährdeten Azubis verbessert werden soll
  • beim Umgang mit herausfordernden Auszubildenden
  • bei der Konfliktbewältigung mit Azubis

Die Ausbildungsbegleitung der IHK Reutlingen wird vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg im Rahmen des Projektes "ERFOLGREICH AUSGEBILDET - Ausbildungsqualität sichern" gefördert.

Grafik: T. Lesia/Shutterstock.com

Auszubildende oder deren Eltern können auch per Whatsapp Kontakt aufnehmen:
0711 263 709-160

Ihr Ansprechpartner

IHK-Zentrale Tübingen
IHK Reutlingen Bereich: Ausbildung
Position: Inklusionsberaterin
Schwerpunkte: Berufsausbildung – Druck- und Medienberufe, IT-Berufe, Floristen, Tierpfleger; Inklusionsberatung, Ausbildungsbegleitung
Telefon: 07121 201-197
Fax: 07121 201-4197
E-Mail schreiben
vCard herunterladen