IHK-Netzwerk Young Professionals

Foto: Shutterstock/Khakimullin Aleksander, Shutterstock/elnur, Montage: Die Kavallerie

Weckt Superkräfte!

Der erste Job ist ein bedeutender Schritt: Die Arbeitgeber erwarten Flexibilität, Zielstrebigkeit, Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit etc. Das trifft sich gut, denn die Generation Y, die jetzt in den Beruf einsteigt, bringt die richtigen Voraussetzungen mit: Sie ist gut ausgebildet, denkt international und erlernt zugleich neue Technologien im Schnelldurchlauf. Trotzdem: Wer die erste Arbeitsstelle antritt und meist die Stadt gewechselt hat, der steht vor vielen Fragen.

Ziele des Netzwerks:

Das IHK Netzwerk Young Professionals erleichtert die Orientierung im Berufsalltag – gerade am Anfang der Karriere. Denn die Berufseinsteiger/innen aus den unterschiedlichsten Unternehmen und Branchen können sich hier vernetzen, Erfahrungen austauschen, sich Tipps abholen und weiterbilden. Sie bekommen als Young Professional mit der Teilnahme am Netzwerk die Möglichkeit, im Unternehmen und in der Region anzukommen und gleichzeitig Ihren Horizont zu erweitern.

Themenwünsche und Empfehlungen der Teilnehmer sind immer herzlich willkommen. Die IHK Reutlingen übernimmt die Organisation der Veranstaltungen.

Vorteile im Überblick:

  • Professionell werden im Beruf
  • Ankommen in der Region
  • Praxisnahe Weiterbildung für Berufseinsteiger/innen (Zeitmanagement, Rhetoriktraining, Projektmanagement etc.)
  • Networking
  • Einblicke in die regionale Wirtschaft
  • Regelmäßige Treffen: vier Veranstaltungen im Jahr

Die nächsten Treffen:

Donnerstag, 10. Dezember 2020:
Persönlichkeitsentwicklung: Schlagfertig mit schwierigen Businesssituationen umgehen

IHK Reutlingen, Hindenburgstraße 54, 72762 Reutlingen

Jahresprogramm 2020 zum Download

Netzwerkteilnahme:

Die Teilnahme erfolgt persönlich oder firmengebunden. Bis zu fünf Mitarbeiter der teilnehmenden Firmen dürfen bei den Netzwerk-Veranstaltungen dabei sein. Die jährlichen Kosten betragen 150 Euro für die persönliche Teilnahme an den Veranstaltungen beziehungsweise 500 Euro für die Firmenteilnahme.

Teilnahmeerklärung als Download

Rückblick Veranstaltungen 2019

endostock - Fotolia.com

"Moderationstraining: Konkrete Ergebnisse statt sinnloser Diskussionen"

Ein Teammeeting planen, vorzubereiten und durchzuführen bedeutet viel Arbeit und knifflige Situationen, die zu meistern sind. Zusammen mit Andrea Mettenberger von verRückte Impulse haben die Teilnehmer/innen ihre persönlichen Schwierigkeiten in Meetings besprochen und anschließend Lösungswege und Moderationsmethoden erarbeitet.

IHK Reutlingen

"Zu Besuch beim Flughafen Stuttgart: Hinter den Kulissen des achtgrößten Flughafens in Deutschland"

Wohin gehen unsere Koffer, was spielt sich in den Terminals und im Sicherheitsbereich ab, wie ist die flughafeneigene Feuerwehr ausgestattet? All diese Geheimnisse wurden bei der Flughafenführung in Stuttgart gelüftet. Bei angenehmen Gesprächen und einem Imbiss im Mövenpick Hotel ließen die Teilnehmer/innen den Abend ausklingen.

Foto: kunst-mp/istockphoto.com

IHK-Netzwerker-Veranstaltung 2019 "Volltreffer!"

Beim diesjährigen großen Netzwerker-Event ging es um Authentizität beim Netzwerken. Das Wichtigste, was ein Mensch zu bieten habe, sei der eigene, unverfälschte Ausdruck. Da mache es beim Small Talk auch nichts, wenn der erste Satz mal daneben ginge. Wichtig sei einzig, dem Gegenüber echte Gesprächsbereitschaft und echtes Interesse zu signalisieren, so der Schauspiel-Coach Michael Rossié, der an diesem Abend auf der Bühne stand. Zum kompletten Artikel:

lassedesignen / shutterstock.com

"Führungskraft entwickeln - Insiderwissen für Führungsnachwuchs"

Führungsstrukturen haben sich in den letzten Jahren sehr geändert – nun wird lateral und agil geführt. Was das heißt und welchen Einfluss die zunehmende Digitalisierung auf die Führungsstile nimmt, erklärte Anna Bronner von ABLIS Coaching in ihrem spannenden Vortrag. Die Teilnehmer/innen bekamen wertvolle Impulse und wurden zum Nachdenken angeregt.

Kotkoa - Fotolia.com

"Konflikt als Chance!"

Das Thema Konflikte beschäftigt jeden – sowohl beruflich als auch privat. Nur wissen die wenigsten, wie, wann und warum Konflikte entstehen. Im ersten Netzwerktreffen des Jahres 2019 zeigte Silke Huber, selbstständige Personalberaterin und Coach, den Teilnehmer/innen nicht nur die Zusammenhänge der Entstehung von Konflikten, sondern auch anwendbare Lösungsmethoden auf.

Antonia Hettinger

Antonia Hettinger

Standortpolitik
IHK-Zentrale
Position: Projektmanagerin Volkswirtschaft und regionale Wirtschaftspolitik
Schwerpunkte: Volkswirtschaft und regionale Wirtschaftspolitik, Gesundheitswirtschaft, Netzwerke Bau- und Immobilienwirtschaft, Projektmanagement, Young Professionals und Bauleitplanung
Telefon: 07121 201-256
Fax: 07121 201-4256
E-Mail schreiben
vCard herunterladen
Zur Detailseite