Gewerbliche Schutzrechte - Patente und co. effizient nutzen

Foto: Olivier Le Moal-Fotolia.com

Die Anmeldung eines gewerblichen Schutzrechtes kann selbst entwickelte Produkte vor der Nachahmung durch die Konkurrenz schützen. Die gewerblichen Schutzrechte sind im Wesentlichen unterteilt in Patente, Gebrauchsmuster, Geschmacksmuster und Marken.

Bei uns erhalten Sie erste Auskünfte rund um die gewerblichen Schutzrechte. Umfangreiche Auskünfte inklusive einer ersten Rechtsberatung erhalten Sie beim Informationszentrum Patente im Haus der Wirtschaft, Willi-Bleicher-Straße 19, 70174 Stuttgart.

weitere Informationen zum Markenschutz finden Sie hier in zwei Merkblättern zum Thema.

Gewerbliche Schutzrechte: Informationsquellen im Internet

In letzter Zeit sind viele Hilfsmittel im Internet entstanden, die das Arbeiten mit Patenten und Co. sehr vereinfachen. Wir haben für Sie einen aktuellen Überblick zusammengestellt.

Vom Internetauftritt des Deutschen Patent- und Markenamtes gelangen Sie zu umfangreichen Informationen, wie der nur noch elektronisch vorliegenden Internationalen Patentklassifikation (unter Suche / Recherche -> Klassifikationen für Schutzrechte), Liste der Patentrechercheure (Merkblatt R 5041 / 8.06 unter Formulare, Merkblätter -> Recherche und Dokumentation) oder auch einem umfangreichen Verzeichnis von Patentverwertern (Merkblatt R 5042 / 9.06 unter Formulare, Merkblätter -> Allgemeine Informationen). Natürlich finden Sie dort auch die Patentrecherche. Hier lohnen sich sich auch die beiden Klicks auf "Information" und dann auf „Datenbestand und –aktualität“, denn insbesondere einige ausländische Patentdatenbanken sind bisher nicht vollständig integriert. Neu ist auch der Expertenmodus, der die Patentüberwachung unterstützt.
 
Patentanwälte finden Sie unter der Rubrik „Dienstleistungen“ auf den Seiten der Patentanwaltskammer. Informationen zum lukrativen Förderprogramm für Einsteiger gibt es bei WIPANO - und falls Sie sich in die Theorie einarbeiten möchten, empfiehlt sich die Erlangung eines Patentführerscheins.

Sind Sie bereits Experte, dann sollten Sie eine Mitgliedschaft im Arbeitskreis Patente des Stuttgarter Informationszentrums in Erwägung ziehen.

Patentberatung für Firmen

Kleine und mittlere Unternehmen können vom „Patentcoach BW“ profitieren. Das Projekt unterstützt bei der Entwicklung und Umsetzung einer individuellen Patentstrategie.

Die meisten großen Unternehmen haben eine eigene Abteilung für das Thema Schutzrechte, diese erarbeitet Strategien und behält den Markt im Blick. In kleinen und mittleren Unternehmen ist oft nur eine Person zuständig, oder das Thema Schutzrechtsstrategie wird gar nicht oder nur nebenbei bearbeitet. Mit dem Projekt Patentcoach BW bietet das Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg über das Patent- und Markenzentrum Baden-Württemberg (PMZ) gemeinsam mit den IHKs deshalb ein neues kostenfreies Unterstützungsangebot für Unternehmen mit bis zu 500 Mitarbeitern und maximal 100 Millionen Euro Umsatz pro Jahr an.

Dabei geht es darum, eine Strategie zu entwickeln, wie man eigene Schutzrechte erwirbt und nutzt, auf Anmeldungen von Konkurrenten reagiert oder wie man mit dem Arbeitnehmererfindergesetz umgeht. Die Voraussetzungen dafür werden in zwei individuellen dreistündigen Coaching-Terminen zusammen mit dem Patentcoach geschaffen. Beim ersten Termin erfolgen eine Bestandsaufnahme und die Entwicklung erster Ansätze. Im zweiten Coaching-Termin werden Handlungsempfehlungen erstellt um die Schutzrechtskompetenz auch nach dem Coaching weiterzuentwickeln.

Das Angebot richtet sich an Geschäftsführerinnen und Geschäftsführer oder Entwicklungsleiterinnen und Entwicklungsleiter und ist kostenlos. Der dafür notwendige Gutschein kann bei der IHK Reutlingen beantragt werden. Die Termine sind begrenzt, bei Interesse sollten sich Firmen frühzeitig melden.  Die Coachings finden in der IHK statt.

Weitere Infos gibt es auf der Seite „Patentcoach BW“.

Ihr Ansprechpartner

IHK-Haus der Wirtschaft
IHK Reutlingen Bereich: Innovation und Umwelt
Position: Technologietransfermanager
Schwerpunkte: Technologietransfer, Kooperationen zwischen Wirtschaft und Wissenschaft, IHK-Netzwerk Innovationsexperten
Telefon: 07121 201-253
Fax: 07121 201-4253
E-Mail schreiben
vCard herunterladen

Ihr Ansprechpartner

IHK-Haus der Wirtschaft
IHK Reutlingen Bereich: Innovation und Umwelt
Position: Bereichsleiter Innovation und Umwelt
Schwerpunkte: Innovationsberatung, Beratung zu FuE-Förderprogrammen, gewerbliche Schutzrechte, CE-Kennzeichnung und Qualitätsmanagement, Cluster Technische Textilien Neckar-Alb
Telefon: 07121 201-158
Fax: 07121 201-4158
E-Mail schreiben
vCard herunterladen