Berufe kennenlernen und Gutes tun

"Mitmachen Ehrensache" sucht Betriebe

Schülerinnen und Schüler arbeiten einen Tag lang in einem lokalen Betrieb, schnuppern dabei ins Berufsleben und spenden ihren Lohn an ein soziales Projekt. Diese Idee setzt am 3. Dezember der Aktionstag "Mitmachen Ehrensache" mit Schulen im Kreis Reutlingen sowie in den Städten Albstadt, Mössingen und Tübingen um.

Mitmachen Ehrensache sucht BetriebeJunge Leute im Betrieb Foto: SolStock-istockphoto.com

Der landesweite Aktionstag "Mitmachen Ehrensache", getragen von der Jugendstiftung Baden-Württemberg, richtet sich an Schülerinnen und Schüler ab Klasse 7 der allgemeinbildenden und der beruflichen Schulen. Die teilnehmenden Jugendlichen bewerben sich bei örtlichen Unternehmen. Ihr Verdienst spenden die jungen Leute an von ihnen selbst ausgewählte sozialen Projekte, meistens in der örtlichen Jugendarbeit. Wie die Jugendstiftung Baden-Württemberg mitteilt, entfällt durch die Spende die Meldepflicht bei der Sozialversicherung und auch die Lohnsteuer muss nicht einbehalten werden.

Organisation und Kontakte zu den Schulen vor Ort laufen über kommunale Aktionsbüros. Diese kümmern sich auch um den rechtlichen Rahmen mit Arbeitsvereinbarung und Ausnahme von der Schulpflicht. Interessierte Unternehmen, die ihre Berufe vorstellen und dabei den guten Zweck unterstützen möchten, erhalten über die jeweiligen Seiten der Aktionsbüros die Kontaktdaten und Unterlagen. Außerdem ist eine Online-Börse für Arbeitsplatzangebote in Vorbereitung. 

In der Region Neckar-Alb sind der Landkreis Reutlingen sowie die Städte Albstadt, Mössingen und Tübingen mit Aktionsbüros beteiligt.

Vorschläge für Tätigkeiten
• Aussendung der Weihnachtspost
• Kopierarbeiten
• Mithilfe bei Reinigungsarbeiten
• Lagerarbeit
• Mithilfe in der Gastronomie
• Mithilfe beim Verkauf
• Verpackungstätigkeiten
• Tätigkeiten im Haushalt und Garten

Petra Brenner

Petra Brenner

Ausbildung / Prüfungswesen
IHK-Zentrale
Position: Bereichsleiterin Ausbildung / Prüfungswesen
Schwerpunkte: Bildungspolitik, Lehrstelleninitiative Neckar-Alb, Arbeitskreis Europäischer Sozialfonds Neckar-Alb, IHK-Berufsbildungsausschuss
Telefon: 07121 201-262
E-Mail schreiben
vCard herunterladen
Zur Detailseite