Verkehrsseminare

LKW-Seminare WeiterbildungFoto: lassedesignen - Fotolia.com

Wichtige Themen für die Verkehrsbranche: Mit unseren Kursen zum digitalen Fahrtenschreiber und zum EU-Mobilitätspaket I bleiben Unternehmerinnen und Unternehmer wie deren Personal auf dem neuesten Stand. Derzeit im Angebot:

  • Digitaler Fahrtenschreiber – Seminar für Fahrpersonal und Unternehmer/-innen
  • EU-Mobilitätspaket I – Seminar für Unternehmer, Disponenten und Fahrpersonal

Digitaler Fahrtenschreiber – Seminar für Fahrpersonal und Unternehmer/-innen

Bereits seit März 2016 müssen Güterkraftverkehrsunternehmer/-innen laut Artikel 33 der Kontrollgeräte-Verordnung EU 165/2014 dafür sorgen, dass ihre Fahrer/-innen zum ordnungsgemäßen Funktionieren des digitalen Fahrtenschreibers angemessen geschult und unterwiesen werden. Bei Nichtbeachtung drohen hohe Strafen: Die Bußgelder für die Falsch- oder Fehlbedienung des Digitalten Tachographen können bis zu 30.000 Euro betragen. Unternehmer, die nicht nachweisen können, dass sie ihrer Schulungs- und Unterweisungspflicht nachgekommen sind, haften zusätzlich auch für die (unwissentlichen) Verstöße ihrer Fahrer.

Der Unternehmer bzw. Verkehrsleiter ist dafür verantwortlich, dass bei einer Kontrolle durch BAG oder Polizei jeder Fahrer in der Lage ist, die geforderten Ausdrucke anzufertigen. Zudem müssen alle Arbeits-, Bereitschafts-, Lenk- und Ruhezeiten korrekt eingestellt bzw. nachgetragen werden.

Im Rahmen des IHK-Seminars können sich Fahrpersonal und Führungskräfte rechtssicher qualifizieren und damit Bußgelder und Punkte im Fahreignungsregister (FAER) vermeiden.

Teilnahmevoraussetzungen
Die Teilnehmer/-innen des Seminars müssen keine besonderen Voraussetzungen erfüllen, allerdings sind allgemeine Kenntnisse der Fahrpersonaltätigkeiten vorteilhaft.

Teilnahmebestätigung
Alle Teilnehmer/-innen erhalten am Ende des Seminars eine Teilnahmebestätigung der IHK Reutlingen.

Teil 1: Für Fahrpersonal und Güterkraftverkehrsunternehmer

Die Teilnehmer/-innen erhalten einen Überblick über die Rechtsgrundlagen für den Einsatz des digitalen Kontrollgeräts. Gemeinsam wird herausgearbeitet, welche wichtige Bedeutung die Einhaltung der Sozialvorschriften und der entsprechende Nachweis durch die richtige Bedienung des Fahrtenschreibers für die Straßenverkehrssicherheit und die persönliche Gesundheit haben. Anschließend üben die Teilnehmer die Bedienung der verschiedenen in ihrem Fuhrpark eingesetzten Kontrollgeräte sowie anderer Kontrollgeräte, die ggf. bei Mietfahrzeugen eingebaut sein können. Ziel ist es, dass die Teilnehmer am Ende nicht nur die Kernfunktionen des digitalen Fahrtenschreibers kennen, sondern auch alle damit einhergehenden Aufgaben wie die manuelle Eingabe von Nachträgen oder die Erstellung notwendiger Tages- und Kontroll-Ausdrucke.

Teil 2: Für Güterkraftverkehrsunternehmer, Verkehrsleiter bzw. mit den relevanten Aufgaben beauftragte Personen

Die Teilnehmer/-innen erhalten einen Überblick über Verantwortlichkeiten und Haftung des Verkehrsunternehmens sowie die erforderlichen Tätigkeiten. Hierzu gehören unter anderem die technische Unterweisung, das rechtzeitige Auslesen und Archivieren von Daten sowie die Ahndung von Verstößen, zum Beispiel durch Nachschulung.

EU-Mobilitätspaket I – Seminar für Unternehmer, Disponenten und Fahrpersonal

Nach gut drei Jahre andauernden Diskussionen ist am 31. Juli 2020 das Mobilitätspaket I veröffentlicht worden. Es beinhaltet rechtliche Änderungen in den Themenbereichen Marktzugang, Entsendung sowie Lenk- und Ruhezeiten. Viele Neuerungen bei den Lenk- und Ruhezeiten – zum Beispiel hinsichtlich der Wochenruhezeitvorschriften oder bei den Aufzeichnungs- und Nachweispflichten – gelten bereits seit dem 20. August 2020. Die durchaus tiefgreifenden Veränderungen im Bereich Marktzugang und Entsendung werden zwischen Februar und Mai 2022 Geltung erlangen.

Im IHK-Seminar erhalten Sie einen Überblick über alle wesentlichen Änderungen sowie Tipps für die praktische Umsetzung der Neuerungen und können Ihre Fragen einbringen.

Teilnahmevoraussetzungen
Die Teilnehmer/-innen des Seminars müssen keine besonderen Voraussetzungen erfüllen, allerdings sind allgemeine Kenntnisse der oben genannten Vorschriften vorteilhaft.

Teilnahmebestätigung
Alle Teilnehmer/-innen erhalten am Ende des Seminars eine Teilnahmebestätigung der IHK Reutlingen.

Inhalte des Seminars

Lenk- und Ruhezeiten

  • Neue und geänderte Ausnahmen
  • Alle Neuerungen bei den Wochenruhezeiten
  • Überschreitung der Lenkzeit, um Wochenruhezeit am Wohnort oder der Betriebsstätte zu verbringen
  • Unterbrechung von Ruhezeiten durch Fähr- und Zugüberfahrten
  • Neue Aufzeichungs- und Mitführpflichten
  • Neue Version des intelligenten Fahrtenschreibers ab 2023
  • Nachrüstpflichten beim Fahrtenschreiber

Marktzugang und Kabotage

  • Genehmigungspflicht ab 2,5 t
  • Rückkehrpflicht des Fahrzeugs
  • Abkühlphase bei Kabotagetransporten

Entsendung

  • Entsendepflichtige Beförderungen und Ausnahmen
  • Neues Meldeverfahren

Folgende Kursangebote starten in Kürze

IHK. Die Weiterbildung

Ihr Partner für für Weiterbildung in den Landkreisen Reutlingen, Tübingen und Zollernalb.

Alle Lehrgangsanbieter finden Sie hier

Adrian Blum

Adrian Blum

Hauptgeschäftsführung
IHK-Zentrale
Position: Prüfungswesen Verkehr und Gefahrgut
Schwerpunkte: Fachkundeprüfungen: Güterkraftverkehr, Taxi-/Mietwagen, Berufskraftfahrerqualifikation, Personenbeförderung mit Bussen, Taxi, Mietwagen
Telefon: 07121 201-190
E-Mail schreiben
vCard herunterladen
Zur Detailseite