IHK-Netzwerk Wasserstoff

WasserstoffFoto: thomaseder - stock.adobe.com

Wasserstoff ist der Energieträger der Zukunft. Um durch grünen Wasserstoff im Rahmen der Klimawende zu helfen, die gesetzten Klimaziele zu erreichen, sind allerdings auch viele strukturelle Anpassungen und Änderungen nötig.  Das IHK-Netzwerk Wasserstoff bietet den Akteuren aus Unternehmen und Wissenschaft künftig eine Plattform, um sich über Chancen und Technologien auszutauschen und Lösungen für aktuelle Probleme zu finden.

Jetzt für die Auftaktveranstaltung am 28. Juni 2021 anmelden

Programm:
In den Regionen Neckar-Alb wird viel zum Zukunftsthema Wasserstoff in die Wege geleitet. Lösungen, um Wasserstoff weiter zu etablieren, werden zukünftig im IHK-Netzwerk Wasserstoff erarbeitet, das mit diesem Event gegründet wird:

Beginn 17:00 Uhr

Begrüßung und Grußworte
Dr. Wolfgang Epp, IHK Reutlingen
Ortwin Wiebecke, Stadtwerke Tübingen
Frank Ganslosser, AVAT

Kurzvorträge und Statements
Moderator: Florian Salk, IHK Reutlingen

Kurzvorträge

  • "Vorstellung Modellregion Grüner Wasserstoff: Mittlere Alb – Donau"
    Prof. Dr. Markus Hölzle, Vorstandsmitglied und Leiter des Geschäftsbereichs "Elektrochemische Energietechnologien", Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW)
  • " H2ORIZON von DLR & ZEAG" 
    Aus überschüssigem Strom eines nahe gelegenen 55 MW-Windparks wird über Elektrolyse Wasserstoff erzeugt. Dieser wird am DLR-Standort verwendet für Raketentriebwerk-Tests und für H2-BHkWs die Strom und Wärme für die DLR-Infrastruktur produzieren.
    Siehe dazu Beitrag "Wundermittel Wasserstoff" in der ZDF-Mediathek.
    Heinz Hagenlocher, AVAT Automation GmbH
  • "Projekt 'Dezentrale Wasserstoff Infrastruktur' der Hochschule Reutlingen als Teil der angestrebten Modellregion
    Prof. Dr. Thorsten Zenner, Hochschule Reutlingen
  • Vorstellung des Hochsee-Projekts zur Erzeugung Wasserstoff durch Kites
    Astronaut Prof. Dr. Ernst Messerschmid

Statements
Dr. Meike Widdig, Projekt HyStarter Region Reutlingen, Landratsamt Reutlingen
Dirk Ortlieb, SIMERICS GmbH

Anschließend Get-together mit Rundgang um das Wasserkraftwerk mit
Peter Kaiser, Abteilungsleiter Erzeugung bei den Stadtwerken Tübingen

Florian Salk

Florian Salk

Innovation und Umwelt
IHK-Zentrale
Position: Trainee
Schwerpunkte: Betreuung des regionalen Labors für Künstliche Intelligenz (KI-Checker Neckar-Alb), Netzwerk Wasserstoff
Telefon: 07121 201-250
E-Mail schreiben
vCard herunterladen
Zur Detailseite