Beruf und Familie

Sie sind hier Start / Für Unternehmen / Im Interesse unserer Mitglieder /Beruf und Familie
Schrift

Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Die demographische Entwicklung wird das Potenzial an Erwerbspersonen in Deutschland in den nächsten dreißig Jahren um ein Drittel reduzieren. Bereits heute konkurrieren Unternehmen um qualifizierte Fachkräfte an denen es trotz hoher Arbeitslosigkeit in zunehmendem Maße mangelt. Dabei liegt ungenutztes Potenzial brach. Frauen kehren nach der Elternzeit häufig nicht an ihren Arbeitsplatz zurück, da sie aufgrund unzureichender Rahmenbedingungen Familie und Beruf nicht vereinbaren können.

Im „Europa der Regionen“ stellen immer öfter das bestehende Bildungsangebot, die kulturelle und natürliche Umwelt oder eben die Familienfreundlichkeit als weiche Standortfaktoren Wettbewerbsvorteile dar. Ihr Engagement um eine familiengerechte Arbeitswelt ist somit ein entscheidender Standortfaktor im nationalen und internationalen Wettbewerb um Fachkräfte und um Standortentscheidungen.

Weitere Informationen zu den Themen Kinderbetreuung, Beruf und Pflege und Familienfreundliche Arbeitszeiten erhalten Sie durch einen Klick auf die entsprechenden Untermenüpunkte (siehe rechte Menüleiste).



Netzwerke, Initiativen und Portale zum Thema "Vereinbarkeit von Beruf und Familie"

Erfolgsfaktor Familie

"Erfolgsfaktor Familie" - Das Unternehmensnetzwerk

Das Unternehmensnetzwerk „Erfolgsfaktor Familie" ist die zentrale Plattform für alle, die sich für das Thema Vereinbarkeit von Beruf und Familie interessieren. Es vermittelt Unternehmen Basisinformationen zu familienbewusster Personalpolitik und schließt zugleich die Lücke zwischen interessierten Firmen und solchen Betrieben, die bereits Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf umgesetzt haben. Es bietet Unternehmen die Möglichkeit, sich breit zum Thema familienbewusste Personalpolitik auszutauschen und Kooperationen mit anderen Firmen zu knüpfen.
Hier gelangen Sie zur Webseite des Unternehmensnetzwerkes "Erfolgsfaktor Familie"

 

Kompetenzzentrum Beruf & Familie Baden-Württemberg

Das Kompetenzzentrum Beruf & Familie Baden-Württemberg bietet eine landesweite Informationsplattform für baden-württembergische Arbeitgeber zum Thema "familienfreundliche Personalpolitik" und wurde dafür vom Ministerium für Arbeit und Soziales beauftragt. Das Portal bietet die Möglichkeit die eigene familienbewusste Personalpolitik vorzustellen oder nachahmenswerte Modelle sowie Experten, Arbeitshilfen und Veranstaltungen zu recherchieren.
Zum Internetauftritt des "Kompetenzzentrums Beruf & Familie Baden-Württemberg" gelangen Sie hier.

Soziale Angebote in Tübingen

Selbsthilfegruppen, Essen auf Rädern, Schuldnerberatung – im Kreis Tübingen gibt es ein großes Angebot an sozialen Angeboten. Wer Bedarf an Unterstützung hat, kennt aber häufig nicht die passenden Ansprechpartner. Deswegen hat das „Bündnis für Familie Tübingen“ eine Plattform geschaffen. Auf www.werhilftweiter.de können sich Interessierte aus 33 Kategorien einfach das passende Angebot auswählen.

Die Internetseite möchte weiterhelfen

  • Familien, Kindern, Senioren, Jugendlichen und alleinstehenden Menschen
  • in allen Sozial- und Lebensfragen
  • auf der Suche nach Ansprechpartnern und Informationen.

Hier geht es zu "Wer hilft weiter".




Allgemeine Informationen zum Thema "Vereinbarkeit von Beruf und Familie"

IHK-Unternehmensbarometer - Vereinbarkeit von Familie und Beruf 2012

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie hat sich mittlerweile vom „Gedönsthema“ zu einem strategischen Handlungsfeld für Betriebe entwickelt. Das zeigen die Ergebnisse des Unternehmensbarometers der IHK-Organisation (DIHK). So bieten beispielsweise 90 Prozent der Unternehmen flexible und familienfreundliche Arbeitszeitmodelle an oder planen dies zukünftig.

Im Rahmen der Erhebung wurden knapp 2000 Unternehmen über ihr Engagement für eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie befragt.

Die vollständigen Ergebnisse des IHK-Unternehmensbarometers gibt es als Download auf der Webseite des DIHK.

Positionspapier - Vereinbarkeit von Beruf und Familie der baden-württembergischen IHKs

Die Forderungen der baden-württembergischen Industrie- und Handelskammern (BWIHK) zur Verbesserung der Rahmenbedingungen für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf finden Sie im nachfolgenden Dokument:

Unternehmensmonitor Familienfreundlichkeit 2013

Der "Unternehmensmonitor Familienfreundlichkeit 2013" gibt Auskunft zum Stand der Familienfreundlichkeit der deutschen Wirtschaft und zeigt Entwicklungen bei der Einführung einzelner familienfreundlicher Maßnahmen seit 2003 auf. Ergebnis der aktuellen Untersuchung:
Das Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf hat in der deutschen Wirtschaft weiterhin einen hohen Stellenwert. Insgesamt stabilisiert sich das betriebliche Engagement auf hohem Niveau.

Die gesamte Broschüre können Sie auf der Webseite des Familienministeriums kostenfrei downloaden.


Matthias Miklautz
Ansprechpartner
Herr Matthias Miklautz
Projektmanager
Bereich: Existenzgründung und Unternehmensförderung
Telefon: 07121 201 - 265
E-Mail: E-Mail verfassen
vCard herunterladen
Karin Goldstein
Ansprechpartner
Frau Karin Goldstein
Bereichsleiterin
Bereich: Existenzgründung und Unternehmensförderung
Telefon: 07121 / 201-125
E-Mail: E-Mail verfassen
vCard herunterladen





DIE NÄCHSTEN VERANSTALTUNGEN

24.04.2014
Das müssen Gründer wissen! mehr...
24.04.2014
1 Jahr sichere Lieferkette mehr...
Mi, 30.04.2014 ab 12:30 Uhr.
Pflichttermin in der Gastronomie mehr...
06.05.2014
Produktionssicherheitsgesetz und EU-Textilkennzeichnungsverordnung mehr...
09.05.2014
Individueller Rat für Frauen mehr...
09.05.2014
Testen Sie Ihre Geschäftsidee! mehr...

Firmenreport

200 Quadratmeter nur fürs E-Bike: Pro Activ in Dotternhausen hat eine neue Ausstellungsfläche. Foto: PR
Flott unterwegs
Pünktlich zum Saisonstart
Pro Activ eröffnet E-Bike-Center in Dotternhausen mehr...
Michael Mayer (l.) und Giovanni De Nitto, zwei der Gründer, mit dem Symbol für ihr Portal. Sport ist ihr Geschäft. Foto: PR
Sport ist Geschäft
Neugründung: Die RTsports GmbH
Immer mittendrin – das ist das neue Sport-Informationsportal der Region Neckar-Alb. mehr...
Übergeber und Übernehmer an einem Tisch: Alexander Strobel, Josef Seifert und Harald Rager (v.l.) zeigen Produkte aus 30 Jahren Entwicklung. Foto: PR
Es geht weiter...
EnDeCo hat zwei neue Geschäftsführer
Smarte Ideen aus Grosselfingen mehr...

Tellerrand

Foto: pr
Kraft und Sinn
Was Comedy ausmacht
Die "Siegertypen" Jakob Nacken und Harald Kienzler erklären den poetischen Witz mehr...
Dr. Rolf Frankenberger, Foto: PR
Kein Kalter Krieg
Putin nutzt Gelegenheiten
Politikwissenschaftler Dr. Rolf Frankenberger sieht den Krim-Konflikt als Ausdruck einer Kommunikations-Krise mehr...
Bischof Gebhard Fürst. Foto: Harald Gehrig
Papst der Armen
Rückenwind aus Rom
Bischof Gebhard Fürst über Papst Franziskus. mehr...

SHOP

Willkommen im Online-Shop der IHK Reutlingen. Hier finden Sie nützliche Broschüren, Fachbücher und Studien sowie zahlreiche Außenhandelsformulare. Schauen Sie sich einfach um und bestellen Sie die gewünschten Publikationen oder Formulare bequem per Mausklick.

Publikationen
Formulare
Adressenservice
Ehrenurkunden