Handelsinitiative "Standort-Helden"

Foto: Gouraud Studio - Fotolia.com

Die IHK hat die Handelsinitiative „Standort Helden“ entwickelt. Mit ihr sollen lokale Händler und ihre Werbegemeinschaften unterstützt werden.

Die Handelsexperten der IHK haben die Gemeinden in den drei Landkreisen der Region genauer unter die Lupe genommen. Ihr Ergebnis: An zahlreichen Orten fehlt es mittlerweile an Strukturen, die helfen, den Handel in seiner Gesamtheit zu vermarkten. Hier setzt die Initiative „Standort Helden“ an.

Die engagierten Händler vor Ort werden von der IHK mit Schulungen, Musterunterlagen und Leitfäden sowie einem Template zum Aufbau einer eigenen Webseite unterstützt. Es geht um praktische Hilfestellungen, die das tägliche Geschäft eines Handels- und Gewerbevereins leichter machen. Beispiel: Gerade im Web und in den sozialen Medien ist die Präsenz einiger Handelsvereine und Werbegemeinschaften ausbaufähig. Öffnungszeiten oder auch die Termine für Veranstaltungen des Handels sind oft nicht auffindbar.

„Standort Helden“: Unterstützung für die Tagesarbeit

Die Initiative „Standort Helden“ der IHK Reutlingen zielt darauf ab, Handels- und Gewerbevereine in den Landkreisen Reutlingen, Tübingen und Zollernalb zu beraten und zu unterstützen, um die Händler vor Ort sowie deren Position am Markt zu stärken.

Das sind die Bestandteile der Initiative:

HGV-Forum: Austausch fördern
Das jährliche HGV-Forum soll die Handels- und Gewerbevereine untereinander vernetzen, den Austausch fördern und Kontakte mit Vertretern von Gemeinden ermöglichen. Die Premiere wird am 29. Oktober im IHK-Forum Reutlingen stattfinden.

HGV-Wiki: Informationen finden
Das sogenannte „HGV-Wiki“ bietet Musterdokumente, Leitfäden und Checklisten zum Download an und soll helfen, die Vereinsarbeit zu professionalisieren. Handels- und Gewerbevereine sollen ihre knappe Zeit für die Umsetzung von Ideen und Projekten nutzen können.

Schulungen: Digitalisierung lernen
Gerade kleine und inhabergeführte Händler sollen durch gezielte Schulungen für das Thema Digitalisierung sensibilisiert werden. So sollen die Einzelhändler lernen, wie auch sie ihre Onlinepräsenz verbessern und digitale Services mit dem stationären Handel verbunden werden können.

Webseite: Online erreichbar
Manche Handels- und Gewerbevereine können sich derzeit keine professionelle Webseite leisten. Die IHK will im Rahmen der Initiative „Standort Helden“ ein Template entwickeln, das einen Einstieg ermöglicht.

Ihr Ansprechpartner

IHK-Zentrale Tübingen
IHK Reutlingen Bereich: Existenzgründung und Unternehmensförderung
Position: Bereichsleiterin
Schwerpunkte: Branchenbetreuung Handel und Dienstleistungen, Stadtentwicklung und Bauleitplanung Handel
Telefon: 07121 201-125
Fax: 07121 201-4125
E-Mail schreiben
vCard herunterladen

Ihr Ansprechpartner

IHK-Zentrale Tübingen
IHK Reutlingen Bereich: Existenzgründung und Unternehmensförderung
Position: Trainee
Schwerpunkte: Handel, Initiative Einpersonen- und Kleinunternehmen
Telefon: 07121 201-167
Fax: 07121 201-4167
E-Mail schreiben
vCard herunterladen