Lebenslauf IHK-Präsident Christian O. Erbe

Christian O. Erbe wurde 1961 in Tübingen geboren. Nach Schulabschluss und Studium in Karlsruhe und Berlin begann er 1992 seine Tätigkeit für die Erbe Elektromedizin GmbH, ein 1851 gegründetes und weltweit auf dem Gebiet der Medizintechnik tätiges Familienunternehmen. Hier leitete er zunächst das Osteuropageschäft des Unternehmensverbundes. 1995 wurde ihm die Verantwortung für das Nordamerikageschäft übertragen. 2003 kehrte er nach Deutschland zurück und übernahm die Gesamtverantwortung für die Unternehmensgruppe in Tübingen.

Ehrenamtlich ist er seit 2004 im Vorstand des Fachverbandes Elektromedizinische Technik des Zentralverbandes der Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI) e.V. aktiv und übernahm 2014 dessen Vorsitz. Im Zentralverband ist er Mitglied des Präsidiums.

Seit 2005 ist er Mitglied der Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer Reutlingen. Von 2005 bis 2010 leitete er das Gremium Tübingen, wurde 2008 zum Vizepräsidenten und 2010 zum Präsidenten der IHK gewählt. 2015 wurde er als Präsident wiedergewählt. Seit 2016 hat Erbe außerdem das Amt des Vizepräsidenten des Baden-Württembergischen IHK-Tags.

Erbe engagiert sich darüber hinaus in Gremien und Kuratorien von Hochschulen, Universitäten sowie Einrichtungen zur Grundlagenforschung und ist Fachrichter für Handelsrecht am Landgericht Tübingen.

Christoph Heise

Christoph Heise

Existenzgründung und Unternehmensförderung, Kommunikation
IHK-Zentrale
Position: Bereichsleiter Kommunikation, Bereichsleiter Existenzgründung und Unternehmensförderung, Pressesprecher
Schwerpunkte: Pressearbeit, Redaktion "WNA | Wirtschaft Neckar-Alb", Online-Redaktion, Koordination Interessenvertretung
Telefon: 07121 201-174
Fax: 07121 201-4174
E-Mail schreiben
vCard herunterladen
Zur Detailseite