„Copernicus Masters“

Neue Ideen gesucht

Der Innovationswettbewerb „Copernicus Masters“ ist gestartet, die IHK Reutlingen organisiert die Beteiligung des Landes. Beiträge können bis zum 19. Juli eingereicht werden.

Neue Ideen gesuchtFoto: ESA

Die Anzahl der Satelliten, die unsere Erde beobachten, steigt stetig. Die kommerzielle Nutzung dieser Bild- und Spektraldaten steht erst am Anfang. Um neuen Ideen zum Durchbruch zu verhelfen, gibt es den internationalen Wettbewerb „Copernicus Masters“. Das Land Baden-Württemberg beteiligt sich erstmalig daran, das IHK-Institut für Wissensmanagement und Wissenstransfer organisiert diese Beteiligung.

Bis zum 19. Juli können Beiträge für den „Copernicus Masters“ eingereicht werden. Bei dem Wettbewerb werden Preise im Gesamtwert von 835.000 Euro vergeben. Informationen gibt es auf https://copernicus-masters.com. Wer mehr über das Zukunftsfeld „Earth-Observation wissen möchte, ist bei den Tübinger Innovationstagen richtig: Am 8. Juli 2021 erläutern Fachexperten aus den Reihen des IHK-Netzwerks Geonet Neckar-Alb die technischen Grundlagen.

Eva Beckershoff

Eva Beckershoff

Innovation und Umwelt
IHK-Zentrale
Position: Projektmanagerin Institut für Wissensmanagement und Wissenstransfer (IHK-IWW)
Schwerpunkte: Innovation und Umwelt
Telefon: 07121 201-154
E-Mail schreiben
vCard herunterladen
Zur Detailseite


Zur Übersicht