IHK-Präsident warnt vor falscher Wirtschaftspolitik

Jetzt keine Steuerdiskussion

IHK-Präsident Christian O. Erbe befürchtet eine Steuererhöhungsdiskussion nach der Bundestagswahl. „Das würde den jetzt aufkommenden Aufschwung fatal abbremsen.“

Jetzt keine Steuerdiskussion

Laut jüngster IHK-Konjunkturumfrage nimmt die Investitionsbereitschaft der regionalen Unternehmen wieder zu. Fast 60 Prozent der Betriebe wollen in Digitalisierung und jedes dritte Unternehmen in Innovationen investieren. „Diese Bereitschaft darf nicht von politischer Seite untergraben werden“, mahnt Erbe und verweist auf die Diskussion in den USA. Dort will Präsident Joe Biden die Unternehmenssteuern um sieben Prozentpunkte erhöhen, um die umfangreichen öffentlichen Investitionen zu finanzieren. „Eine Erhöhung in dieser Dimension macht nahezu alle Investitionspläne von Unternehmen zunichte und verhindert vor allem den dringend benötigten Nachholeffekt der Wirtschaft nach Abklingen der Pandemie“, so der IHK-Präsident.

Wo bleiben kleine Firmen?
Aus Sicht der IHK sollte die Politik den Rahmen für betriebliche Investitionen und Erneuerung stärken. Firmen, die investiert haben oder ihre Geschäftsmodelle umstellen konnten, sind oft glimpflicher durch die Krise gekommen. „Innovation und Fortschritt entstehen aus klugen Investitionen. Das ist unser Job als Unternehmerinnen und Unternehmer. Die Politik sollte ihren machen.“ Erbe sieht derzeit eine einseitige Ausrichtung auf grüne Innovationen und zu wenig Bekenntnis zu den heimischen Kernbranchen wie Automotive und Maschinenbau oder zur großen Zahl von Kleinbetrieben. „Im neuen Koalitionsvertrag wird 110 Mal der Begriff Innovationen erwähnt, 100 Mal grün oder green, aber kein einziges Mal werden Einpersonen- und Kleinstunternehmen erwähnt.“ Der IHK-Präsident will von der Politik einen stärkeren Einsatz für Bürokratieabbau sehen. „Die weiter zunehmende Bürokratisierung und Regulierung ist kaum mehr zu verstehen, geschweige denn zu bewältigen, gerade für kleine Firmen.“

Dr. Wolfgang Epp

Dr. Wolfgang Epp

Hauptgeschäftsführung
IHK-Zentrale
Position: Hauptgeschäftsführer
Schwerpunkte: Gesamtleitung
Telefon: 07121 201-260
E-Mail schreiben
vCard herunterladen
Zur Detailseite


Zur Übersicht