IHK zu Förderprogramm „Invest BW“

Impulse für die Region

Die IHK Reutlingen begrüßt das angekündigte Förderprogramm „Invest BW“ der Landesregierung. „Das ist das richtige Signal für Unternehmen“, sagt IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Wolfgang Epp.

Impulse für die Region

Die Landesregierung hat heute die Eckpunkte für ein umfangreiches branchenoffenes Investitions- und Innovationsförderprogramm bekannt gegeben. Für „Invest BW“, wie das Programm heißt, sollen insgesamt 350 Millionen Euro bereitgestellt werden. „Mit dem neuen Förderprogramm sind Unternehmen startklar, wenn die Wirtschaft wieder anzieht“, so Dr. Wolfgang Epp, „wichtig ist, dass die Antragsstellung zeitnah möglich ist und unbürokratisch erfolgt.“

IHK berät und unterstützt
Die IHK unterstützt über das IHK-Institut für Wissensmanagement und Wissenstransfer (IHK-IWW) Unternehmen bei der Antragsstellung und berät im Vorfeld zu geeigneten Projektvorhaben. „Wir rechnen damit, dass Mitte Januar erste Anträge auf betriebliche Einzelförderungen gestellt werden können“, sagt Institutsleiter Dr. Stefan Engelhard. Neben vielen unterschiedlichen Innovationsprojekten der Industrie wird auch die Forschung profitieren. Als weiterer Baustein von Invest BW werden verschiedene Forschungsstandorte im Land gefördert, darunter auch das KI-Fortschrittszentrum Lernende Systeme im Tübinger Cyber Valley. „Das wird der Region Neckar-Alb weitere Impulse geben.“

Mehr zum Förderprogramm.

Dr. Stefan Engelhard

Dr. Stefan Engelhard

Innovation und Umwelt
IHK-Zentrale
Position: Leiter Institut für Wissensmanagement und Wissenstransfer (IHK-IWW) / Bereichsleiter Innovation und Umwelt
Schwerpunkte: Innovationsberatung, Beratung zu FuE-Förderprogrammen, gewerbliche Schutzrechte, CE-Kennzeichnung und Qualitätsmanagement, Cluster Technische Textilien Neckar-Alb
Telefon: 07121 201-158
Fax: 07121 201-4158
E-Mail schreiben
vCard herunterladen
Zur Detailseite


Zur Übersicht