Landesweiter Wettbewerb zur Satellitennavigation

Ideen mit Potenzial gesucht

Die IHK Reutlingen organisiert zum 14. Mal den landesweiten Wettbewerb „Galileo Masters“ für Anwendungen zur Satellitennavigation. Baden-Württemberg unterstützt die Ausschreibung finanziell.

Ideen mit Potenzial gesucht

Angesprochen sind Start-ups, etablierte Unternehmen, Forscher und Studentengruppen. Sie können bis zum 30. Juni ihre Ideen bei der IHK Reutlingen einreichen. Gesucht werden Geschäftsmodelle, die auf Satellitendaten basieren. Eine Jury aus Vertretern von Wirtschaft und Wissenschaft bewertet die eingehenden Ideen und kürt den Landessieger.

Der Gewinner erhält einen Arbeitsplatz im Coworking Space des ESA Business Incubation Centre in Reutlingen sowie ein Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro. Außerdem wird erstmals der Sonderpreis „Think out of the Box“ vergeben. Dieser Gewinner bekommt Kontakt zu einem europäischen Start-up Ökosystem, um gemeinsam Ideen auszutauschen. Der Gewinner des baden-württembergischen Landeswettbewerbs nimmt automatisch am internationalen Gesamtwettbewerb teil, bei dem ein Preisgeld von 20.000 Euro vergeben wird.

„Die Teilnahme lohnt sich, weil die Teams Wettbewerbserfahrung sammeln und von den Rückmeldungen der Fachjury profitieren“, sagt Eva Beckershoff, die bei der IHK den Wettbewerb organisiert. Die IHK Reutlingen unterstützt alle vielversprechenden Ideen, unabhängig von der Endplatzierung. „Der Wettbewerb hat eine Katalysatorfunktion, insbesondere für Start-ups“, so Beckershoff.

Spannende Ideen
Seit der ersten Wettbewerbsrunde im Jahr 2007 sind viele spannende Ideen entstanden, die zeigen, was mit Satellitennavigation möglich ist. So hat die Swarm Logistics GmbH aus Stuttgart beispielsweise eine KI-gestützte Software entwickelt, die mit Hilfe von Satellitennavigation Lkw-Flotten vernetzt und die optimale Route errechnet. Der Gewinner aus dem vergangenen Jahr, die Tocsen GmbH aus Freiburg, rettet mit ihrer Idee Leben: ein Sensor, der am Fahrradhelm angebracht wird, benachrichtigt im Falle eines Sturzes persönliche Notfallkontakte und Ersthelfer. Per Satellitennavigation werden diese direkt zum Unfallort geleitet.

Der landesweite Wettbewerb „Galileo Masters“ wird vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg mit 27.000 Euro gefördert. Weitere Infos zum Wettbewerb und zur Anmeldung gibt es auf www.galileo-masters-bw.de.

Eva Beckershoff

Eva Beckershoff

Innovation und Umwelt
IHK-Zentrale
Position: Projektmanagerin Institut für Wissensmanagement und Wissenstransfer (IHK-IWW)
Schwerpunkte: Innovation und Umwelt
Telefon: 07121 201-154
E-Mail schreiben
vCard herunterladen
Zur Detailseite


Zur Übersicht