Bündnis Nachfolge Neckar-Alb gestartet

Für den Erhalt von Unternehmen

Wer ein Unternehmen übergeben oder übernehmen möchte, kann künftig auf geballte Unterstützung zurückgreifen: Rund 20 Partner haben das Bündnis „Nachfolge Neckar-Alb“ ins Leben gerufen und helfen den Parteien bei der Umsetzung. Die IHK Reutlingen übernimmt die Koordination.

Für den Erhalt von UnternehmenFoto: Portra/ iStockphoto.com

Ziel des Bündnisses ist es, Expertenwissen rund um die Unternehmensnachfolge zu bündeln, die regionalen Informations- und Beratungsangebote sowie Veranstaltungen und persönliche Unterstützung sichtbarer zu machen und frühzeitig für das Thema zu sensibilisieren. „Dadurch fördert das Bündnis erfolgreiche und nachhaltige Übergaben und Übernahmen in der Region“, sagt Jeannette Klein, Nachfolgemoderatorin bei der IHK Reutlingen.

Das Bündnis kommt genau zur richtigen Zeit: Die Unternehmensnachfolge ist sowohl für bisherige als auch für zukünftige Chefinnen und Chefs eine große Herausforderung. „In den vergangenen Jahren gestaltete es sich immer schwerer, beide Seiten zusammenzubringen und zu vermitteln“, berichtet Regina Stracke, ebenfalls Nachfolgemoderatorin bei der IHK Reutlingen. Die Situation hat sich durch die Corona-Krise noch verschärft. In den nächsten Jahren werden viele Unternehmen für die Übernahme zur Verfügung stehen. „Umso wichtiger ist es, den Nachfolgeprozess durch das Bündnis voranzutreiben und damit nicht nur den Standort, sondern auch Arbeitsplätze zu sichern.“

Sie sind dabei
Der Zusammenschluss setzt sich hauptsächlich aus regionalen Nachfolgeexpertinnen und -experten aus den drei Landkreisen Reutlingen, Tübingen und Zollernalb sowie überregionalen Akteuren zusammen. Mit dabei sind Banken, Wirtschaftsförderer von Städten und Gemeinden der Region, die Hochschule Albstadt-Sigmaringen, die Handwerkskammer Reutlingen, die Senioren der Wirtschaft, das RKW BW, die Bürgschaftsbank Baden-Württemberg sowie die IHK Reutlingen. Die IHK koordiniert die Arbeit des Bündnisses.

Jeannette Klein

Jeannette Klein

Existenzgründung und Unternehmensförderung
Position: Leiterin Gründung und Start-ups, Moderatorin Unternehmensnachfolge
Schwerpunkte: Existenzgründung, Unternehmensnachfolge, Jungunternehmen, Fördermittel und Finanzierung, Start-ups
Telefon: 07121 201-297
E-Mail schreiben
Zur Detailseite

Regina Stracke

Regina Stracke

Existenzgründung und Unternehmensförderung
IHK-Zentrale
Position: Moderatorin Unternehmensnachfolge
Schwerpunkte: Nachfolgeberatung, Firmenübernahme, Nachfolgebörsen
Telefon: 07121 201-138
E-Mail schreiben
vCard herunterladen
Zur Detailseite


Zur Übersicht