IHK-Gremium Tübingen mit neuer Spitze

Eberspächer-Roth folgt auf Maute

Dr. Daniela Eberspächer-Roth ist neue Vorsitzende des IHK-Gremiums Tübingen. Sie wurde bei der konstituierenden Sitzung des Gremiums einstimmig gewählt.

Eberspächer-Roth folgt auf MauteNeue Spitze beim IHK-Gremium Tübingen: Dr. Daniela Eberspächer-Roth ist neue Vorsitzende. Gastgeber der Sitzung war Max-Richard Freiherr Raßler von Gamerschwang, Inhaber von Hotel Schloss Weitenburg (l.). Eberspächer Roth übernimmt das Amt von Dr. Hans-Ernst Maute.

Dr. Eberspächer-Roth folgt auf Dr. Hans-Ernst Maute, der dem Gremium seit 2010 vorsaß und nicht mehr antrat. Die Unternehmerin ist Geschäftsführende Gesellschafterin der Profilmetall GmbH in Hirrlingen. Bei der IHK Reutlingen engagiert sie sich unter anderem in der Vollversammlung und im IHK-Gremium Tübingen und ist seit 2015 Vizepräsidentin der IHK. Als Stellvertreter im IHK-Gremium wurden erneut Dr. Christoph Gögler, Vorsitzender des Vorstandes der Kreissparkasse Tübingen, und Max-Richard Freiherr Raßler von Gamerschwang, Inhaber von Hotel Schloss Weitenburg, gewählt.

Hintergrund

Das IHK-Gremium Tübingen ist das Sprachrohr der Wirtschaft im Landkreis und bringt die standortspezifischen Interessen der Unternehmen in den Meinungsbildungsprozess von Präsidium und Vollversammlung der IHK ein. Die Gremienmitglieder werden vom Präsidium vorgeschlagen und von der Vollversammlung für die Dauer der Wahlperiode der Vollversammlung benannt.

IHK-Service
Ein Foto in Druckauflösung gibt es zum Download auf www.ihkrt.de/pressebilder.

Dr. Jens Jasper

Dr. Jens Jasper

Recht und Steuern
IHK-Zentrale
Position: Bereichsleiter
Schwerpunkte: Wirtschaftsrecht, Arbeitsrecht, außergerichtliche Streitbeilegung, Sachverständigenwesen, Steuern, IHK-Gremium Kreis Tübingen: Geschäftsführung, Koordination Hoheitliche Aufgaben
Telefon: 07121 201-233
Fax: 07121 201-4233
E-Mail schreiben
vCard herunterladen
Zur Detailseite


Zur Übersicht