Energieeffizienz lohnt sich

Drei regionale Firmen in den Top 10

In Sachen Energieeffizienz prämiert: Die Naturana Dölker GmbH belegt beim „KEFFizienzgipfel 2020“ des Landes Baden-Württemberg Platz 3, Andramed und Gutbrod Fenster und Türen schafften es in die Top10.

Drei regionale Firmen in den Top 10Foto: by-studio - Fotolia.com

Erst war die Beratung, es folgte die Platzierung: Alle drei siegreichen Unternehmen aus der Region waren zunächst bei der Regionalen Kompetenzstelle für Energieeffizienz Neckar-Alb (KEFF) und haben dort einen sogenannten KEFF-Check mitgemacht, der das jeweilige Unternehmen energetisch auf den Prüfstand stellt.

Im Falle von Naturana Dölker aus Gomaringen folgte sogar ein energetischer Rundumschlag. Die Maßnahmen, die ergriffen wurden, umfassten eine neue Heizanlage, ein Blockheizkraftwerk und einen Gasbrennwertkessel, neue Druckluft-Kompressoren und -Leitungen, Ökostrom und Sensibilisierung der Mitarbeiter fürs Energiesparen. Das Konzept und die Umsetzung überzeugten die Jury beim diesjährigen „KEFFizienzgipfel“ und bescherten dem Gomaringer Unternehmen einen Podestplatz. Unter den Top10 landeten zudem die Andramed GmbH in Reutlingen mit ihrem Konzept zur Optimierung von Druckluft, Lüftung, Heizung und Klimatisierung sowie die Gutbrod Fenster und Türen GmbH & Co. KG in Bodelshausen mit ihrem Konzept zur Optimierung von Druckluft und Abwärmenutzung, Heizung und Beleuchtung, der Nutzung von Restholz und dem Einbau wärmeisolierter Schnelllauftore.

„Die drei Betriebe sind in der Region keine Einzelfälle“, sagt Arian Badamdeh, der die KEFF-Checks durchführt und Unternehmen berät. Bereits in den Jahren 2018 und 2019 entschieden mit der Profilmetall GmbH aus Hirrlingen und der Dorfbäckerei Tiefenbach aus St. Johann Unternehmen aus der Region den KEFFizienzgipfel für sich. „Auch in unseren täglichen Erstberatungen stellen wir fest, dass die Unternehmen aus Neckar-Alb großen Wert auf Klimaschutz und hohe Energieeffizienz legen“, freut sich Badamdeh.

Hintergrund
Die Regionale Kompetenzstelle Energieeffizienz Neckar-Alb (KEFF) ist eine gemeinsame Beratungsstelle der IHK Reutlingen sowie der Energie- und Klimaschutzagenturen der Landkreise Reutlingen, Tübingen und Zollernalb. Sie unterstützt Unternehmen auf ihrem Weg zu mehr Energieeffizienz, weniger Energieverbrauch, geringeren Betriebskosten und mehr Klimaschutz. Am Anfang steht ein kostenloser, neutraler und unabhängiger KEFF-Check und die Suche nach einem geeigneten Energieexperten. Seit 2016 haben die Berater von KEFF insgesamt 400 KEFF-Checks durchgeführt. Mindestens 84 Unternehmen nutzten im Anschluss die Beratung durch einen Energie-Experten. Außerdem gab es rund 40 Veranstaltungen und 11 Workshops mit über 550 Teilnehmern.  

Beim „KEFFizienzgipfel“ zeichnet das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg besonders innovative und vorbildliche Unternehmen im Land aus, die am sogenannten KEFF-Check teilgenommen und betriebliche Maßnahmen zur Energieeffizienz umgesetzt haben. Neben dem Gipfelstürmer-Award der „Regionalen Kompetenzstellen Netzwerk Energieeffizienz – KEFF“ erhalten die drei Sieger ein Preisgeld von 10.000, 5.000 und 3.000 Euro.

Arian Badamdeh

Arian Badamdeh

Innovation und Umwelt
IHK-Zentrale
Position: Projektmanager Energie und Umwelt
Schwerpunkte: Kompetenzstelle Energieeffizienz (KEFF) der Region Neckar-Alb
Telefon: 07121 201-203
Fax: 07121 201-4203
E-Mail schreiben
vCard herunterladen
Zur Detailseite


Zur Übersicht