„IHK vor Ort“ in Winterlingen am 10. Mai

Corona-Fördermittel für Unternehmen

Unternehmerinnen und Unternehmer aus Winterlingen und Straßberg sind am Montag, dem 10. Mai um 17 Uhr zum virtuellen Treffen „IHK vor Ort in Winterlingen“ eingeladen. Im Zentrum stehen Corona-Hilfen für Unternehmen.

Corona-Fördermittel für UnternehmenFoto: Pogorelova Olga/shutterstock.com

In der aktuell schwierigen Lage sind Informationen und der Austausch wichtig. Das gilt gerade für die Wirtschaft. Bei der fünften Auflage von „IHK vor Ort in Winterlingen“ informiert Bürgermeister Michael Maier über die Aktivitäten der Gemeinde. Anschließend gibt IHK-Experte Vincent Schoch einen Überblick, welche Corona-Fördermittel es für Unternehmer gibt. Corona-bedingt findet die Veranstaltung als virtuelles Meeting via Zoom statt.

Unternehmerinnen und Unternehmer sowie Firmenvertreter können sich auf www.veranstaltungen.ihkrt.de/Winterlingen_IvO anmelden. Nach der Anmeldung erhalten die Teilnehmer die Zugangsdaten zum virtuellen Veranstaltungsraum. Um teilnehmen zu können, braucht es lediglich einen PC bzw. ein Notebook oder ein Smartphone. Alternativ kann man sich per Telefon zur Sitzung einwählen.

Ganz Ohr für die Anliegen der Wirtschaft
Mit dem Format „IHK vor Ort“ sucht die Industrie- und Handelskammer Reutlingen den direkten Kontakt zu ihrer Mitgliedsunternehmen und will wissen, wo den Firmen der Schuh drückt. In zahlreichen Städten und Gemeinden der Region finden daher regelmäßig Treffen mit Unternehmerinnen und Unternehmern sowie der Lokalpolitik statt. IHK vor Ort in Winterlingen gibt es seit 2014. Mehr Infos gibt es auf www.ihk.de/ivo.

Ulrike Fleischle

Ulrike Fleischle

Kommunikation
IHK-Zentrale
Position: Leiterin Marketing und Events
Schwerpunkte: IHK-Netzwerk Kommunikation, Events
Telefon: 07121 201-172
E-Mail schreiben
vCard herunterladen
Zur Detailseite


Zur Übersicht