Ziele

Das IHK-Netzwerk Automotive repräsentiert aus rund 188 Automobil-Zulieferern der Region Neckar-Alb eine selektive Auswahl von aktuell 45 Unternehmen. Diese Unternehmen beschäftigen rund 21.500 Mitarbeiter in der Region Neckar-Alb.

Um den Dialog zwischen den einzelnen Zulieferbetrieben in der Region Neckar-Alb zu fördern, hat die IHK Reutlingen das „IHK-Netzwerk Automotive" ins Leben gerufen. Die Mitglieder, überwiegend Geschäftsführer und Vorstände, kommen vier bis fünf Mal im Jahr zu Treffen zusammen.

Der Zusammenschluss führender Automobilzulieferer und Forschungseinrichtungen aus der Region Neckar-Alb soll die Wettbewerbsfähigkeit der Mitglieder und der Region stärken.
Die selektive Mischung der Mitglieder entlang der Wertschöpfungskette bis zum Komplettfahrzeug ist tragfähig und eigenfinanziert.

Das IHK-Netzwerk Automotive ist Mitbegründer von automotive-bw.

Das Netzwerk verfolgt die folgenden Ziele:

  • Persönliche Kontakte zu potenziellen Kunden, regionalen Kooperationspartnern und OEMs herzustellen
  • Forschungs- und Marktimpulse zu geben und zu erhalten
  • Das Fachkräfteangebot in der Region zu sichern
  • Austausch zu übergreifenden Themen (OEM-Vorgaben, „Pay-for-Play", Entlohnung - Mitarbeiterbindung, Marktbearbeitungsstrategien, Internationale Allianzen, Rating-Finanzierung, Zukunftswerkstoffe, Energiefragen, …)
  • Politische Forderungen für den Automotive-Standort Neckar-Alb zu formulieren
  • Standortmarketing zu betreiben
  • Vernetzung in der Metropolregion Stuttgart unterstützen
  •  

Leistungen

  • Förderung und Unterstützung von regionaler Kooperationen
  • Wissenstransfer und Erfahrungsaustausch
  • Organisation von Kooperationsbörsen
  • Veranstaltungen zu Spezialthemen
  • Aufbau und Pflege eines Internetauftritts mit einzelbetrieblicher Präsentation der Mitgliedsunternehmen
  • Link zur Internetseite der Mitgliedsunternehmen
  • Verlinkung mit Zuliefererdatenbanken
  • Vernetzung mit anderen Automobilinitiativen
  • Präsentation des Netzwerks gegenüber Dritten
    (zum Beispiel Ministerien, Herstellern, Politik, Verbänden)
  • Politische Präsenz via DIHK
  • Regionales Standortmarketing
  • Internationales Standortmarketing via AHKs
  • Pressearbeit

Ihr Ansprechpartner

IHK-Zentrale
IHK Reutlingen Bereich: Standortpolitik
Position: Bereichsleiter
Schwerpunkte: Standortmarketing, Automobilwirtschaft, Netzwerk Senior Executives, Koordination Dienstleistungen
Telefon: 07121 201-185
Fax: 07121 201-4185
E-Mail schreiben
vCard herunterladen