IHK-Netzwerk Automotive

Foto: shutterstock/Corepics VOF

Der globale Wettbewerb der Automobilhersteller, die kürzer werdenden Produktzyklen sowie strenge internationale Qualitätsstandards wirken sich verschärfend auf die Zulieferbedingungen aus. Darüber hinaus führt die zunehmende Einbindung der Zulieferer in die Wertschöpfungsketten der Fahrzeughersteller zu einem enormen Kostendruck. Die Folge ist, dass der Handlungsspielraum der Zulieferunternehmen immer stärker eingeengt wird. Andererseits wird die Bedeutung des Automobilstandorts Deutschland als Produktionsstandort zunehmend von den Zulieferern getragen.


Eine von der IHK Reutlingen durchgeführte Clusteranalyse zeigt, dass die Region Neckar-Alb starkes Strukturpotenzial für ein Automobilzulieferer-Cluster aufweist. Nach aufwändiger Unternehmensrecherche wurden bis zur Ebene Tier-3 aktuell 222 Unternehmen in der Region identifiziert.

Das von Dr. Markus Nawroth koordinierte IHK-Netzwerk Automotive soll den Dialog zwischen den einzelnen Zulieferbetrieben der Region Neckar-Alb fördern.

Flyer des Netzwerks Automotive als Download

Ihr Ansprechpartner

IHK-Zentrale
IHK Reutlingen Bereich: Standortpolitik
Position: Bereichsleiter
Schwerpunkte: Standortmarketing, Automobilwirtschaft, Netzwerk Senior Executives
Telefon: 07121 201-185
Fax: 07121 201-4185
E-Mail schreiben
vCard herunterladen