IHK-Netzwerk Produktion

Foto: Kadmy-Fotolia.com

Produktionsleiter im vertrauensvollen Austausch: Themen wie Lean Management, Prozessoptimierung, Mitarbeitermotivation oder Kennzahlen stehen im Fokus. Die Teilnehmer profitieren von Erfahrungsaustausch, Unternehmensführungen und Fachvorträgen. Das Netzwerk richtet sich an Führungskräfte in der Produktion regionaler Unternehmen.

Das bietet das Netzwerk

  • Drei Netzwerktreffen im Jahr
  • Vor-Ort-Besichtigungen von Produktionsstätten
  • Branchenübergreifender Erfahrungsaustausch
  • Fachvorträge von Experten
  • Praxisnahe Informationen

Gemeinsam den Herausforderungen der Zukunft begegnen
Insbesondere im Zeitalter von Industrie 4.0 befindet sich das produzierende Gewerbe in einem steten Zustand der Weiterentwicklung. Branchenunabhängig müssen sich die Unternehmen mit denselben Herausforderungen befassen, wie beispielsweise Fachkräftemangel, Gewährleistung von Qualität, Digitalisierung, Mitarbeitermotivation und mit steigenden Kundenanforderungen. Das Netzwerk Produktion bietet eine Austauschplattform, in der die teilnehmenden Unternehmen bestmöglich voneinander lernen und Erfahrungen austauschen können. Insbesondere kleine und mittelständische Firmen können vom Austausch mit Fachkollegen zu Erfolgsbeispielen und Problemstellungen profitieren.

Ihre Interessen stehen im Fokus
Ein vertrauensvoller Austausch mit anderen Produktionsspezialisten kann dabei unterstützen, die Produktivität im eigenen Unternehmen zu steigern und Kosten zu senken. Welche Themen im Fokus der jeweiligen Netzwerktreffen stehen, bestimmen die Teilnehmer selbst. Gemeinsam werden die Themen für die Jahresprogramme festgelegt.

Teilnehmer

  • AVAT Automation GmbH, Tübingen
  • BAUMANN GMBH, Lichtenstein
  • BOWA-electronic GmbH & Co. KG, Gomaringen
  • Dipl. Ing. Brecht GmbH, Wannweil
  • ElringKlinger AG, Dettingen/Erms
  • EPflex Feinwerktechnik GmbH, Dettingen/Erms
  • epis Automation GmbH & Co. KG, Albstadt
  • Genkinger GmbH, Münsingen
  • Interstuhl Büromöbel GmbH & Co. KG, Meßstetten-Tieringen
  • KION Warehouse Systems GmbH, Reutlingen-Mittelstadt
  • Müller & Bauer GmbH & Co.KG, Metzingen
  • PROFILMETALL GmbH, Hirrlingen
  • RIDI Leuchten GmbH, Jungingen

Bei Interesse an einer Neuaufnahme werden alle bisherigen Teilnehmer um ihr Einverständnis gebeten. Nur so ist ein enger und vertrauensvoller Austausch in der Runde gewährleistet. Das jährliche Entgelt für die Teilnahme beträgt 500 Euro.

Ihr Ansprechpartner

IHK-Haus der Wirtschaft
IHK Reutlingen Bereich: Innovation und Umwelt
Position: Bereichsleiter Innovation und Umwelt
Schwerpunkte: Innovationsberatung, Beratung zu FuE-Förderprogrammen, gewerbliche Schutzrechte, CE-Kennzeichnung und Qualitätsmanagement, Cluster Technische Textilien Neckar-Alb
Telefon: 07121 201-158
Fax: 07121 201-4158
E-Mail schreiben
vCard herunterladen