IHK-Netzwerk IT, TK & Multimedia

IHK Reutlingen, Tübingen und ZollernalbFoto: sp4764 - Fotolia.com

Das IHK-Netzwerk IT, TK & Multimedia ist ein Forum für Unternehmen, Forschungseinrichtungen und andere Akteure aus dem Bereich der Informationstechnologie. Bei regelmäßigen Treffen besprechen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aktuelle Trends und Herausforderungen, bauen ihr Fachwissen aus und knüpfen immer wieder neue Kontakte. Kooperative Zusammenarbeit und der gegenseitige Austausch bilden die Grundlage für gemeinsame Projekte und innovative Ideen.

Alle Vorteile im Überblick

  • BEGEGNUNGEN   Fach- und Erfahrungsaustausch, Kontakte zu anderen IT-Experten
  • WISSEN   Impuls- und Fachvorträge zu aktuellen IT-Themen
  • IDEEN   Impulse und Beispiele aus der Praxis für die eigene Tätigkeit
  • Erhöhung der Sichtbarkeit der IKT-Branche in der Region Neckar-Alb
  • Stärkere Zusammenarbeit zwischen Hochschulen und Wirtschaft, insbesondere im Hinblick auf den Branchennachwuchs sowie den Praxisbezug von Studierenden

Die Termine 2023

Montag, 20. März 2023:
MonDate 1: Mitarbeiter motivieren, Menschen gewinnen
Vortrag:
Volkan Özturk, Trainer für Digital Leadership
Gemeinsamer Termin mit dem IHK-Netzwerk Strategie & Führung
ab 16 Uhr, IHK Reutlingen, Hindenburgstr. 54, 72762 Reutlingen

Montag, 17. April 2023:
MonDate 2: Erfolgsfaktoren zur Führung der Generation Y & Z
Vortrag:
Volkan Özturk, Trainer für Digital Leadership
ab 16 Uhr, IHK Reutlingen, Hindenburgstraße 54, 72762 Reutlingen

Donnerstag, 11. Mai 2023:
IT-Konferenz 2023: IT-Sicherheit als Chefsache

Vortrag:  Christian Breitbarth, Geschäftsführung, DAISECO GmbH
Mit einem Praxisbericht der ekz.bibliotheksservice GmbH und einem Vortrag zur Frage:
"Wer haftet bei einem Cyberangriff?"
mit Dr. Anke Thiedemann, Partnerin, Geschäftsführerin, Rechtsanwältin, attorney at law (New York), RWT Anwaltskanzlei GmbH
ab 16 Uhr, IHK Reutlingen, Hindenburgstr. 54, 72762 Reutlingen

Donnerstag, 6. Juli 2023:
IHK-Netzwerker-Veranstaltung 2023

Gemeinsame Veranstaltung der IHK-Netzwerke
ab 17 Uhr, Museum Tübingen, Wilhelmstr. 3, 72074 Tübingen

Letzter Jahrestermin folgt

Teilnahme

Das IHK-Netzwerk IT, TK & Multimedia richtet sich in erster Linie an Geschäftsführer von Unternehmen aus der IKT-Branche (i.d.R. Dienstleistungsunternehmen) und fördert den gegenseitigen Fach- und Erfahrungsaustausch.

Das kostet die Teilnahme:
Beitragsstaffel pro Jahr nach Anzahl der Beschäftigten (Vollzeitäquivalente) im Unternehmen:

  • 0 bis 5 Mitarbeiter: 340 Euro
  • 6 bis10 Mitarbeiter: 450 Euro
  • 11 bis 15 Mitarbeiter: 560 Euro
  • ab 16 Mitarbeiter: 670 Euro

(die Beiträge verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer von 19%)

Hier geht es zum Online-Teilnahmeantrag.

IHK Reutlingen, Tübingen und ZollernalbFoto: optimarc - shutterstock.com

Das Netzwerk

Sie suchen einen kompetenten Partner aus der IKT-Branche?  
Die Unternehmen im Netzwerk im Überblick

Aktuelles & Wissenswertes

Cyber-Bedrohung auch im Mittelstand
Der Krieg in der Ukraine wird in zunehmendem Maße von Hackerangriffen begleitet. Die zumeist unbekannten Verursacher zielen vor allem auf kritische Infrastrukturen sowie Anbieter von digitalen Netzen und Diensten. Mittlerweile erreichen die Attacken auch den Mittelstand. Weitere Informationen und Unterstützungmöglichkeiten finden Sie hier.

Innovationswettbewerb Künstliche Intelligenz (KI) und Cybersicherheit Baden-Württemberg
Das Thema Cybersicherheit gewinnt für die Wirtschaft immer mehr an Bedeutung. Daher hat das Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg am 23. März 2022 einen mit 2,5 Millionen Euro dotierten Innovationswettbewerb zum Thema „KI und Cybersicherheit“ ausgeschrieben. Damit sollen Unternehmen im Land bei der Entwicklung von neuartigen Produkten und Dienstleistungen zur Abwehr von Cyberangriffen gefördert werden. Im Fokus stehen Innovationen, bei denen Technologien der künstlichen Intelligenz zum Einsatz kommen oder die dazu dienen, KI-Systeme sicherer zu machen. Bewerben können sich kleine und mittlere Unternehmen (KMU) mit bis zu 250 Beschäftigten sowie Startups aus Baden-Württemberg. Sowohl Projekte von Einzelunternehmen als auch Konsortialvorhaben, die von mehreren Unternehmen zusammen durchgeführt werden, sind förderfähig. Die Antragsfrist für den Förderaufruf endet am 25. Mai 2022. Zum Wettbewerb

Die Akademie IT-Recht bietet Unternehmen Informationsveranstaltungen zu rechtlichen Fragen rund um die Digitalisierung an.
Die IHK-Akademie IT-Recht geht an den Start. Unter diesem Label werden Infoveranstaltungen zu rechtlichen Fragen rund um die Digitalisierung gebündelt. Die Bandbreite der Themen reicht von den Grundlagen des IT-Rechts (Welche Pflichtinformationen gehören auf meine Homepage / muss ich bei Werbung im Internet beachten?) bis hin zu aktuellen Innovationen und Trends. Die Veranstaltungen drehen sich etwa um rechtlichen Aspekte von Homeoffice und mobilem Arbeiten, Abmahnfallen im Internet, den Betrieb von Online-Shops, Cloud-Geschäfte oder auch Legal Tech. Zum Kursprogramm

Kostenloses Weiterbildungstool | Elements of AI
Die finnische Unternehmensberatung Reaktor und die Universität Helsinki haben einen Online-Lehrgang zu KI entwickelt und für die Nutzer kostenlos zur Verfügung gestellt. Die DIHK-Bildungs-GmbH hat die Lizenz für die deutschsprachige Version von Elements of AI erworben, so dass Netzwerk-Mitgleidern dieses Informationsangebot ebenfalls kostenfrei auf Deutsch zur Verfügung steht.

KI-Check für Unternehmen
Regionale Experten auf dem Gebiet der Künstlichen Intelligenz führen bei interessierten Unternehmen einen KI-Check durch. Ziel ist es, im Zuge eines Firmenbesuchs Unternehmensbereiche zu identifizieren, die für den Einsatz von KI-Technologien in Frage kommen. Ein spezielles Augenmerk wird dabei auf Unternehmensabläufe gelegt, die besonders zeit- und/oder kostenaufwendig sind und bei denen sich der KI-Einsatz deshalb besonders lohnen könnte. WEITERLESEN

Cluster der Region Neckar-Alb
Insgesamt identifiziert die Analyse der IHK sieben Cluster: Bekannt sind die klassischen Cluster Automotive und Maschinenbau, Gesundheitswirtschaft, Holzwirtschaft, Textil und Technische Textilien sowie Medizintechnik. An Bedeutung gewonnen haben Biotechnologie und Informationstechnologie/Künstliche Intelligenz (IT/KI). WEITERLESEN

Auf Talentsuche für die Region: Deutschlandweites Pilotprojekt in der Region Neckar-Alb
Die IHK Reutlingen beteiligt sich am Pilotprojekt „Hand in Hand for International Talents“. Mit ihm sollen Fachkräfte für den Standort Deutschland gewonnen werden. Die IHK Reutlingen ist eine von fünf IHKs in Deutschland, die gemeinsam mit der Agentur für Arbeit das Projekt durchführt. Das Projekt konzentriert sich auf Brasilien, Indien und Vietnam und sucht gezielt in den Berufsgruppen Elektrotechnik, Informatik, der Informations- und Telekommunikationstechnik sowie für Hotellerie und Gastronomie. Neben der Region Neckar-Alb läuft das Projekt in Düsseldorf, Erfurt, Lübeck und Rostock. WEITERLESEN

Branchenreport ITK
Dieser Branchenreport bietet einen kompakten Überblick über die IKT-Branche in der Wirtschaftsregion Neckar-Alb.

Anzahl der IHK-Mitgliedsunternehmen der ITK-Branche nach Landkreisen

997.0

Landkreis Reutlingen

783.0

Landkreis Tübingen

632.0

Landkreis Zollernalb

IHK Reutlingen, Tübingen und Zollernalb

Partner im IT-Bündnis Baden-Württemberg

Daniel Köhler

Daniel Köhler

Standortmarketing, Netzwerke und Vertrieb
IHK-Zentrale
Position: Projektmanager
Schwerpunkte: Regionalgremium Reutlingen, IHK-vor-Ort, Netzwerke
Telefon: 07121 201-133
E-Mail schreiben
vCard herunterladen
Zur Detailseite