Umsatzsteuer international

IHK Reutlingen, Tübingen und ZollernalbDie IHK Reutlngen ist Partner im Enterprise Europe Network

Wer international Geschäfte tätigt, muss sich mit dem grenzüberschreitenden Umsatzsteuerrecht auseinandersetzen. Dabei sind die Fragestellungen sehr komplex. Als Partner im Enterprise Europe Network hilft die IHK Reutlingen dabei, sich in dieser komplizierten Materie zurecht zu finden.

Lieferungen im EU-Binnenmarkt

Wird eine bewegliche Ware innerhalb der EU geliefert, muss für die umsatzsteuerliche Behandlung unterschieden werden, ob die Lieferung an einen steuerpflichtigen Unternehmer getätigt wird oder an eine Privatperson beziehungsweise einen dieser umsatzsteuerlich gleichgestellten Letztverbraucher. Mehr erfahren

Mehrwertsteuersätze in den EU-Staaten

Die Europäische Kommission pflegt eine Übersicht über die Mehrwertsteuersätze in den einzelnen Mitgliedstaaten der Europäischen Union. Sie enthält Angaben zum Regelmehrwertsteuersatz und den ermäßigten Steuersätzen sowie zahlreiche Erläuterungen zu den Sätzen. Die neueste Übersicht ist auf der Website der EU-Kommission abrufbar.

Eine gezielte Recherche insbesondere nach den reduzierten Sätzen ist in der EU-Datenbank "Taxes in Europe“ möglich. Dafür wird die 8-stellige Zolltarifnummer benötigt.

Vorsteuervergütung

Für viele Länder gibt es die Möglichkeit, die ausländische Vorsteuer im Rahmen des so genannten Umsatzsteuervergütungsverfahrens erstattet zu bekommen. Für Rechnungen die aus anderen EU-Ländern stammen, müssen die Vergütungsanträge regelmäßig bis zum 30. September des Folgejahres eingereicht werden. Mehr dazu:

Katrin Glaser

Katrin Glaser

Hauptgeschäftsführung, International
IHK-Zentrale
Position: Enterprise Europe Network / Europäische Länder und Märkte
Schwerpunkte: EU-Informationen, Enterprise Europe Network, Fördermittel EU, Länder und Märkte, Geschäftspartnersuche, Dienstleistungen im Ausland
Telefon: 07121 201-152
E-Mail schreiben
vCard herunterladen
Zur Detailseite