Das elektronische Ursprungszeugnis

Foto: Victoria - Fotolia.com

Das Verfahren des elektronischen Ursprungszeugnisses (eUZ) soll helfen, Zeit und Geld bei der Exportabwicklung zu sparen. Mit Hilfe der EDV-Anwendung „Elektronisches Ursprungszeugnis“ können berechtigte Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen im Unternehmen Ursprungszeugnisse, Rechnungen und sonstige dem Außenwirtschaftsverkehr dienende Dokumente von der zuständigen Industrie- und Handelskammer (IHK) mittels einer Software und der persönlichen Signaturkarte elektronisch beglaubigen beziehungsweise bescheinigen lassen.

Merkblatt "Elektronisches Ursprungszeugnis"

Ausführliche Informationen gibt es auch auf der Website der IHK Gesellschaft für Informationsverarbeitung mbH

Mehr zum Thema Ursprungszeugnisse, Beglaubigungen und Bescheinigungen:

Ihr Ansprechpartner

IHK-Zentrale
IHK Reutlingen Bereich: International
Position: Projektmanagerin
Schwerpunkte: Carnet ATA, Ursprungszeugnisse, Bescheinigungen, Formulare
Telefon: 07121 201-129
Fax: 07121 201-4129
E-Mail schreiben
vCard herunterladen