Medizintechnik Neckar-Alb

Über 70 Medizintechnikunternehmen, das Universitätsklinikum Tübingen und spezielle Forschungseinrichtungen bilden den Kern des Clusters Medizintechnik Neckar-Alb. Instrumente der Elektromedizin, Blutdruckmessgeräte, Stents und Mobilitätshilfen sind typische Produkte der forschenden und produzierenden Akteure.

Mehrere Organisationen wie das Medical Valley Hechingen oder der Verein zur Förderung der Biotechnologie und Medizintechnik bieten zielgerichtet Dienstleistungen und Netzwerke für die Medizintechnik-Branche an. Die IHK Reutlingen bündelt diese Aktivitäten und ergänzt diese durch eigene Angebote. Schwerpunkt bilden dabei Angebote die zur Vernetzung mit anderen Branchen wie der Textilindustrie beitragen oder Projekte, die eine überregionale Vernetzung etwa zur Ulmer Clusterinitiative BioPharMaXX oder zur Tuttlinger Medical Mountains AG vorsehen.

Als Aktivitäten hervorzuheben sind die Erstellung der IHK-Studie "Medizintechnik Neckar-Alb" im Jahr 2009 sowie die Organisation der Tübinger Innovationstage 2013 mit dem Thema "Medizintechnik im Fokus" mit rund 1.200 Teilnehmern.

Ihr Ansprechpartner

IHK-Haus der Wirtschaft
IHK Reutlingen Bereich: Innovation und Umwelt
Position: Bereichsleiter Innovation und Umwelt
Schwerpunkte: Innovationsberatung, Beratung zu FuE-Förderprogrammen, gewerbliche Schutzrechte, CE-Kennzeichnung und Qualitätsmanagement, Cluster Technische Textilien Neckar-Alb
Telefon: 07121 201-158
Fax: 07121 201-4158
E-Mail schreiben
vCard herunterladen