KI-Lab Neckar-Alb

Die IHK Reutlingen hat den Zuschlag für ein regionales KI-Labor erhalten. Zusammen mit 18 weiteren KI-Laboren in Baden-Württemberg ist das KI-Labor „KI-Checker Neckar-Alb“ Teil eines geförderten Modellversuchs des Landesministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau. Kleinen und mittelständischen Unternehmen soll mit dem KI-Labor ein niederschwelliger Zugang zur Nutzung der Künstlichen Intelligenz geboten werden. Die Hochschulen Albstadt-Sigmaringen und Reutlingen  sowie mehrere regionale Dienstleister sind Kooperationspartner. Die Angebote im Einzelnen:

  • KI-Checks: Regionale Experten auf dem Gebiet der Künstlichen Intelligenz – sogenannte „KI-Checker“ – erarbeiten derzeit einen KI-Beratungsleitfaden und werden ab April bei interessierten Unternehmen einen KI-Check durchführen. Ziel ist es, im Zuge eines Firmenbesuchs Unternehmensbereiche zu identifizieren, die für den Einsatz von KI-Technologien in Frage kommen. Ein spezielles Augenmerk wird dabei auf Unternehmensabläufe gelegt, die besonders zeit- und/oder kostenaufwendig sind und bei denen sich der KI-Einsatz deshalb besonders lohnen könnte.
  • KI-Checkspots: Damit sich Unternehmen einen schnellen Überblick über die regionale KI-Landschaft verschaffen können, wird das KI-Lab Profile von KI-Dienstleistern und Hotspots mit KI-Know-how (insbesondere der wissenschaftlichen Einrichtungen) in der Region erstellen. So lässt sich auf einen Blick sehen, wo in Neckar-Alb bereits KI-Expertise vorhanden ist und auf welche Ansprechpartner bei konkreten Fragestellungen zugegangen werden kann.

Ihr Ansprechpartner

IHK-Zentrale
IHK Reutlingen Bereich: Innovation und Umwelt
Position: Bereichsleiter Innovation und Umwelt
Schwerpunkte: Innovationsberatung, Beratung zu FuE-Förderprogrammen, gewerbliche Schutzrechte, CE-Kennzeichnung und Qualitätsmanagement, Cluster Technische Textilien Neckar-Alb
Telefon: 07121 201-158
Fax: 07121 201-4158
E-Mail schreiben
vCard herunterladen