Industrie 4.0: Ausgezeichnete Ideen

Industrie 4.0 - mehr als ein Zauberwort für die Zukunft der Industrie. Die Landesregierung zeichnet  Unternehmen als "Orte für Industrie 4.0" aus. Unter den ersten, die ausgezeichnet wurden, sind vier Unternehmen aus der Region Neckar-Alb.

Foto: Wafios AG

Ort der Industrie 4.0: Wafios 

Der Hype um die Industrie 4.0 hilft, dass man versteht, was heimische Firmen machen. So etwa ist es im Fall von Wafios. Das Unternehmen kann mittlerweile Federn in Echtzeit messen. Wie das geht? Hier kommt die Antwort.

Foto: Bizerba

Ort der Industrie 4.0: Bizerba

Maschinen für die Lebensmittel der Zukunft kommen aus Balingen. Sie werden mehr können als nur Lebensmittel zu produzieren. Sie werden Kundenwünsche umsetzen. Mehr.

Abbildung: IT Engeneering

Ort der Industrie 4.0: IT Engineering

Als Industrie 4.0 noch niemand so nannte, war die Softwareschmiede IT Engineering aus Pliezhausen schon mit dabei. Das Unternehmen wurde für ein "Manfacturing Execution System" ausgezeichnet. Weiter.

Foto: Intec

Ort der Industrie 4.0: Intec

Ein kleines Kästchen macht den Unterschied und entlarvt den Stillstand in der Produktion. Das Kästchen kommt aus Hechingen - aus einem alten Bauernhaus. So funktioniert es.

Ihr Ansprechpartner

IHK-Haus der Wirtschaft
IHK Reutlingen Bereich: Innovation und Umwelt
Position: Bereichsleiter Innovation und Umwelt
Schwerpunkte: Innovationsberatung, Beratung zu FuE-Förderprogrammen, gewerbliche Schutzrechte, CE-Kennzeichnung und Qualitätsmanagement, Cluster Technische Textilien Neckar-Alb
Telefon: 07121 201-119
Fax: 07121 201-4119
E-Mail schreiben
vCard herunterladen