IHK-Zentrale

Die IHK-Zentrale in Reutlingen an der Hindenburgstraße wurde im Herbst 2019 nach einer Bauzeit von knapp zwei Jahren bezogen.

Das neue Gebäude verfügt über vier Etagen mit Keller und 4.300 Quadratmeter Nutzfläche, bis zu 180 Personen finden Platz. Mit zum Gebäude gehören Seminar- und Besprechungsräume sowie eine Tiefgarage.

Für das neue Haus hat die regionale Wirtschaft Bauinvestition von rund 20 Millionen Euro getätigt, einschließlich weiterer Projektaufwendungen beträgt das Invest insgesamt 21 Milionen Euro. Die Bauphase dauerte von Februar 2018 bis November 2019. Die Beheizung und Kühlung des neuen Gebäudes erfolgt über eine Betonkernaktivierung für die Grundtemperierung sowie Heiz-/Kühlsegel für die Temperatur am einzelnen Arbeitsplatz. Dazu kommen eine PV-Anlage auf dem Dach sowie Erdwärmesonden. Die Hauptzufahrt zur neuen IHK erfolgt künftig über die Alteburgstraße.

Das neue Gebäude folgte dem Vorgängergebäude, das Anfang der 1970er Jahre an gleicher Stelle in Betrieb ging und umfassend hätte saniert werden müssen. Hier gibt es einen Zeitstrahl, der aufzeigt, welche Überlegungen und Planungen von den Gremien der IHK für den Neubau vorgenommen wurden. Außerdem ist der seinerzeitige Baufortschritt von Abriss bis Fertigstellung dargestellt.

Die Ausstattung des Neubaus wurde teilweise von Sponsoren unterstützt. Ihr Beitrag ist hier dargestellt.

Das IHK-Gebäude wurde mit dem Hugo-Häring-Preis der Kreisgruppe Neckar-Alb des Bundes Deutscher Architekten (BDA) ausgezeichnet.

Detlef Werneck

Detlef Werneck

Zentrale Dienste und Kundenmanagement
IHK-Zentrale
Position: Leiter Zentrale Dienste und Kundenmanagement
Schwerpunkte: Finanzen, Personal, Organisation
Telefon: 07121 201-280
E-Mail schreiben
vCard herunterladen
Zur Detailseite