Neckar-Alb in Zahlen

Welches Durchschnittsalter haben Bewohner im Landkreis Tübingen? Wie viele Beschäftigte zählt das produzierende Gewerbe im Kreis Reutlingen? Und: Wie viele Übernachtungsgäste zählte der Zollernalbkreis? Antworten liefert „Neckar-Alb in Zahlen“. Die neueste Auflage ist 2016 erschienen.

Die IHK Reutlingen analysiert fortlaufend volkswirtschaftliche Daten und Informationen zur Region und hat diese für die neue Auflage von „Neckar-Alb in Zahlen“ zusammengetragen. Das über 40 Seiten starke Nachschlagewerk gibt die IHK den Unternehmern der Region und den Entscheidern aus Politik und Gesellschaft ein wertvolles Instrument an die Hand.

Mit 1.900 Einzeldaten und zahlreichen Grafiken und Schaubildern enthält die Publikation die wichtigsten Struktur- und Wirtschaftsdaten zur Region Neckar-Alb. Neben den aktuellen Bevölkerungszahlen aller Gemeinden finden sich ebenso Angaben über die Branchenstruktur der lokalen Wirtschaft. Dazu gehören Angaben über Gewerbesteuern, Kaufkraft, Infrastruktur der Region oder Wissenschaft und Bildung. Sofern vorhanden wurden den Zahlen für die Landkreise Reutlingen, Tübingen und Zollernalb Werte des Landes Baden-Württembergs gegenübergestellt.

"Neckar-Alb in Zahlen" als Download

Ihr Ansprechpartner

IHK-Zentrale
IHK Reutlingen Bereich: Standortpolitik
Position: Leiterin Volkswirtschaft und Fachkräftesicherung
Schwerpunkte: Volkswirtschaft (Konjunktur, Arbeitsmarkt, Studien), Regionale Wirtschaftspolitik, Wirtschaftsjunioren, Gesundheitswirtschaft
Telefon: 07121 201-199
Fax: 07121 201-4199
E-Mail schreiben
vCard herunterladen