Firmennachrichten

25.02.2016

Assa Abloy erhält Tekom-Dokupreis

Kein Kauderwelsch

Verständlich, sicher, normenkonform: Assa Abloy hat für eine Betriebsanleitung den Tekom-Dokupreis erhalten.

Halten den „Oscar der Technischen Kommunikation“ in Händen: Herbert Herzke (stellv. Vorsitzender der tekom), Armin Burry (technischer Redakteur bei der ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH), Christian Fahn (technischer Redakteur). Foto: PR

Wie Benutzerinformationen verständlich, sicher und normenkonform aufbereitet werden können, hat die Assa Abloy Sicherheitstechnik GmbH mit der Anleitung zu der Zutrittskontrolle Scala solo gezeigt. Die Technische Dokumentation wurde dafür mit dem tekom-Dokupreis 2015 ausgezeichnet. „Eine gute Anleitung wertet auch das Produkt auf. Verständliche Gebrauchs- und Betriebsanleitungen, zum Beispiel für Fahrzeuge, Maschinen, Konsum-, Industrie- oder Softwareprodukte gelten als Wettbewerbsfaktor“, weiß Armin Burry, verantwortlich für die Technische Dokumentation bei Assa Abloy. Mit dem Dokupreis zeichnet Europas größter Fachverband für Technische Kommunikation tekom Deutschland e.V. gute Gebrauchs- und Betriebsanleitungen aus. Sie werden nach den Kriterien Gliederung und Text, Abbildungen, Gestaltung, Sicherheitshinweise, Navigation, Umfang sowie Vergleich zwischen Dokumentation und Produkt in der Praxis bewertet. Insgesamt traten dieses Jahr 19 Anleitungen an, sieben davon haben den Dokupreis und damit die begehrte Trophäe „Thoth“, der ägyptische Schutzgott der Schreiber und Gelehrten, erhalten.