Pressemitteilung

06.03.2017

Straßen, Breitband, Steuern

Fünf Minuten für den Standort

Ihre Meinung ist gefragt! 13.000 Unternehmen aus der Region Neckar-Alb können sich an der neuen IHK-Standortzufriedenheitsumfrage beteiligen und so die Stärken und Schwächen ihres Standortes aufzeigen.

Foto: herreneck - Fotolia.com

Bei der Umfrage geht es um die wichtigsten harten und weichen Standortfaktoren, also Aspekte wie Verkehrsanbindung, Breitband oder Gewerbesteuern, aber auch Punkte wie Kindergartenplätze oder eine wirtschaftsfreundliche Verwaltung. Die teilnehmenden Unternehmen können dabei direkt beurteilen, wie zufrieden sie mit der Situation in ihrer Gemeinde sind und welche Standortfaktoren ihnen besonders wichtig sind.

Die Umfrage zielt darauf ab, die Stärken und Schwächen in den Gemeinden und in der Region aufzuzeigen. So lassen sich Anknüpfungspunkte und konkrete Forderungen für die Gespräche der IHK mit den politischen Entscheidungsträgern formulieren.

Kurzer Fragenbogen, schnelle Beantwortung
Die Beantwortung der sechs Fragen dauert maximal fünf Minuten. Rund 13.000 Handelsregisterfirmen und Kleingewerbetreibende aus den Landkreisen Reutlingen, Tübingen und Zollernalb haben dazu Post von der IHK erhalten. Die Umfrage wird gemeinsam mit den Industrie- und Handelskammern Bodensee-Oberschwaben und Ulm für den kompletten Regierungsbezirk Tübingen durchgeführt.

Hintergrund
Die Standortzufriedenheitsumfrage findet im fünfjährigen Turnus statt. Die Antworten der Unternehmen helfen der IHK im Dialog mit der Politik auf kommunaler und regionaler Ebene. Die Befragung läuft bis zum 31. März 2017 per Post, Fax und online. Unternehmerinnen und Unternehmer, die keine Umfrageunterlagen bekommen haben, können die Zugangsdaten zum Fragebogen anfordern.

Hier geht es zur Online-Umfrage.

Ihr Ansprechpartner

IHK-Zentrale
IHK Reutlingen Bereich: Standortpolitik
Position: Leiterin Volkswirtschaft und Fachkräftesicherung
Schwerpunkte: Volkswirtschaft (Konjunktur, Arbeitsmarkt, Studien), Regionale Wirtschaftspolitik, Wirtschaftsjunioren, Gesundheitswirtschaft
Telefon: 07121 201-199
Fax: 07121 201-4199
E-Mail schreiben
vCard herunterladen