Firmennachrichten

11.07.2013

Doppelt feiern

125 Jahre und neue Zentrale

Burkhardt+Weber zieht im Jubiläumsjahr um

2013 ist ein ganz besonderes Jahr für Burkhardt+Weber, denn das Unternehmen feiert sein 125-jähriges Bestehen und bezieht gleichzeitig seine neue Geschäftszentrale am Firmenstandort Reutlingen. Das Jubiläumsjahr steht ganz unter dem Motto "Zukunft aus Tradition". Gleichzeitig mit der Feier im September wird die neue Geschäftszentrale eingeweiht, in die das Unternehmen rund fünf Millionen Euro investiert hat und die den Grundstock eines dreistufigen Werksausbaus bildet. Seit 1888 stellt das Unternehmen Werkzeugmaschinen am Standort Reutlingen her.  Angefangen mit der Produktion von einfachen Bohrmaschinen und Fräsen konzentriert sich das Unternehmen heute auf die Herstellung von großen Bearbeitungszentren. Viele Meilensteine wie der Bau der ersten Transferstraße in Europa 1951 und die Herstellung des weltweit ersten numerisch gesteuerten Bearbeitungszentrums 1959 prägen die 125-jährige Geschichte von Burkhardt+Weber. Seit Anfang 2012 ist Burkhardt+Weber Konzernbestandteil des börsennotierten Brasilianischen Werkzeugmaschinenherstellers Indústrias Romi S.A. und rundet deren Produktportfolio ab.