Pressemitteilung

18.07.2016

Existenzgründungsberatung in Tübingen

Fit in 20 Minuten

Die IHK Reutlingen bietet Gründungsinteressierten eine kostenlose Erstberatung rund ums Thema Existenzgründung. Da viele Berufstätige mit dem Gedanken spielen, sich selbstständig zu machen, findet die Beratung nach Feierabend statt – am 22. Juli erstmals bei der Wirtschaftsförderungsgesellschaft in Tübingen.

Foto: Jeanette Dietl - Fotolia.com

Wie jeder sportliche Erfolg braucht auch eine gelungene Firmengründung ein ordentliches Warm-Up, um fit für den Wettkampf mit anderen Produkten oder Unternehmern zu sein. In ihrer Warm-Up-Beratung informiert die IHK Reutlingen Gründerinnen und Gründer, bei einem 20-minütigen Gespräch, über erste Schritte auf dem Weg zum eigenen Unternehmen. Berufstätige haben die Möglichkeit, sich nach Feierabend außerhalb der Öffnungszeiten vor Ort bei der WIT Wirtschaftsförderungsgesellschaft Friedrichstraße 21 in Tübingen beraten zu lassen. IHK-Beraterin Ute Brandner steht am Freitag, 22. Juli 2016, von 14 bis 18 Uhr Existenzgründern und Interessierten mit Tipps und Ratschlägen zur Verfügung. Gesprächstermine werden im Vorfeld telefonisch mit ihr direkt vereinbart.

Die Warm-Up-Existenzgründungsberatung bietet Antworten auf Fragen rund um den Geschäftsplan, öffentliche Fördermittel oder Steuern und Versicherungen. Ganz gleich, ob im Nebenerwerb oder aus der Arbeitslosigkeit gegründet wird oder eine Unternehmensnachfolge gesucht wird: Ute Brandner bietet einen Überblick über nützliche Schulungen und Serviceleistungen der IHK Reutlingen.

Hier geht es zur Online-Anmeldung:

Ihr Ansprechpartner

IHK-Zentrale Tübingen
IHK Reutlingen Bereich: Existenzgründung und Unternehmensförderung
Position: Leiter Existenzgründung
Schwerpunkte: IHK-Campus-Startup, Einpersonen- und Kleinunternehmen
Telefon: 07121 201-121
Fax: 07121 201-4121
E-Mail schreiben
vCard herunterladen