Aktuelle Meldung

04.09.2019

Das bedeutet das Einwanderungsgesetz

Fachkräfte gewinnen

Wie funktioniert das Fachkräfteeinwanderungsgesetz und was müssen Firmen dazu wissen? Am 13. September wird das neue Gesetz bei der IHK vorgestellt.

Foto: michaeljung - Fotolia.com

Betriebe sollen künftig leichter, qualifizierter Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer aus Staaten außerhalb der EU für sich gewinnen können. Grund ist der nach wie vor bestehende Fachkräfteengpass.

Die Hürden für die Einwanderung qualifizierter Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sollen mit dem Gesetz sinken. Wer zu Arbeits- und Ausbildungszwecken nach Deutschland kommen will, hat ab dem 1. Januar 2020 eine neue gesetzliche Grundlage. Mit ihr wird beispielsweise geregelt, wer als Fachrkraft gilt und in welchen Fällen eine Einreise ohne die bisher nötige Vorrangprüfung möglich wird.

Unternehmen, die Fachkräfte suchen, erfahren am 13. September, 9 Uhr bis 11:30 Uhr, im IHK-Forum Reutlingen, was das neue Gesetz bedeutet und welche Regelungen es im Detail umfasst. Die Veranstaltung bietet die IHK zusammen mit dem Netzwerk "Unternehmen integrieren Flüchtlinge" an und ist kostenlos.

Hier geht es zur Anmeldung.

Details zum Gesetz finden Sie hier.

Ihr Ansprechpartner

IHK-Zentrale Tübingen
IHK Reutlingen Bereich: Standortpolitik
Position: Leiterin Volkswirtschaft und Fachkräftesicherung
Schwerpunkte: Volkswirtschaft (Konjunktur, Arbeitsmarkt, Studien), Regionale Wirtschaftspolitik, Wirtschaftsjunioren, Gesundheitswirtschaft
Telefon: 07121 201-199
Fax: 07121 201-4199
E-Mail schreiben
vCard herunterladen