Aktuelle Meldung

10.04.2019

IHK vor Ort in Hechingen

"Es geht voran"

Rund 70 Hechinger Unternehmerinnen und Unternehmer kamen in der Stadthalle Museum in Hechingen zusammen, um sich mit Bürgermeister Philipp Hahn, der IHK und der Kreishandwerkerschaft auszutauschen. Top-Themen waren die Umgestaltung des Obertorplatzes, der Breitbandausbau und der Leerstand in der Innenstadt.

IHK vor Ort in Hechingen: Jürgen Greß, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft, Matthias Miklautz, Leiter IHK-Geschäftsstelle Zollernalbkreis, Philipp Hahn, Bürgermeister Hechingen, und August Wannenmacher, Kreishandwerksmeister (von links).

In einer offenen Runde diskutierten die Unternehmerinnen und Unternehmer mit Bürgermeister Hahn. Zunächst ging es um die Umgestaltung des Obertorplatzes. Es soll bekanntlich ein innerstädtischer Platz mit hoher Aufenthaltsqualität entstehen, das geht jedoch zunächst zulasten der vorhandenen Parkplätze. Hechinger Einzelhändler sind in Sorge, dass dadurch die Erreichbarkeit sinkt und die Kundenfrequenz abnehmen könnte. Zudem könnten lange Bauzeiten das Geschäft zusätzlich belasten. Hahn versicherte, dass der Umbau in zwei Jahren zu schaffen sei und versprach: „Wir werden alle Interessen berücksichtigen.“ Aus Sicht der IHK ist eine Modernisierung notwendig. "Die ansässigen Unternehmen werden auf lange Sicht davon profitieren", so Matthias Miklautz, Leiter der IHK-Geschäftsstelle Zollernalbkreis.

Zudem beklagten einige Unternehmer den Leerstand in der Innenstadt, der den Standort für Geschäftsansiedelungen unattraktiv macht. Die Stadt versuche, wo möglich, leerstehende Gebäude zu kaufen, meinte Hahn, gleichzeitig seien ihm oft die Hände gebunden, wenn Eigentümer weder verkaufen noch entwickeln wollen. Die vom Tübinger Oberbürgermeister Boris Palmer gestartete Initiative zu einem Bau- und Entwicklungsgebot beobachte die Stadtverwaltung daher sehr genau.

In Sachen Breitband ist Hechingen ein gutes Stück vorangekommen. Die Gewerbegebiete Linsenäcker und Lotzenäcker sollen im Juli 2019 mit schnellen Internet angebunden sein. Im Vergleich zu den Nachbarkommunen sei Hechingen beim Thema Breitband gut aufgestellt. „Es geht voran“, so Hahn, „wir haben einen Glasfaser-Plan für alle Stadtgebiete.“ Er betonte, dass das Ziel „Glasfaser-Anschlüsse bis an jede Haustür“ sei.

Ihr Ansprechpartner

IHK-Zentrale Tübingen
IHK Reutlingen Bereich: Existenzgründung und Unternehmensförderung
Position: Leiter IHK-Geschäftsstelle Zollernalbkreis
Schwerpunkte: Regionalmanagement Zollernalbkreis, IHK-Gremium Zollernalbkreis: Geschäftsführung, Branchenbetreuung Tourismus, Unterrichtung für Aufsteller von Spielgeräten mit Gewinnmöglichkeiten
Telefon: 07121 201-265
Fax: 07121 201-4265
E-Mail schreiben
vCard herunterladen