Pressemitteilung

17.06.2019

IHK-Telefonsprechtag „Nachfolge ist weiblich!“

Chefinnen gesucht

Frauen, die sich für eine Betriebsübernahme interessieren, können sich am 24. Juni bei der IHK Reutlingen telefonisch beraten lassen.

Grafik: tulpahn/shutterstock.com

Die IHK-Nachfolgemoderatorin Regina Stracke beantwortet von 14 bis 17 Uhr unter 07121 201-138 erste Fragen potenzieller Übernehmerinnen. Sie erhalten beispielsweise ein erstes Feedback zu ihrer Geschäftsidee und können sich zu formalen Rahmenbedingungen informieren. Wer über das Telefonat hinaus Fragen hat, kann am Ende einen Termin für eine persönliche Beratung vereinbaren. Der Telefonsprechtag richtet sich an alle Frauen, die ein Unternehmen übernehmen möchten - auch innerhalb eines Familienbetriebs. Außerdem können Unternehmerinnen anrufen, die ihren eigenen Betrieb übergeben möchten.

Die IHK Reutlingen beteiligt sich mit dem Telefonsprechtag am bundesweiten Aktionstag "Nachfolge ist weiblich". Der Aktionstag wird von der bundesweiten gründerinnenagentur koordiniert und vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und dem Bundesministerium Familie, Senioren, Frauen und Jugend unterstützt.

Ihr Ansprechpartner

IHK-Zentrale Tübingen
IHK Reutlingen Bereich: Existenzgründung und Unternehmensförderung
Position: Moderatorin Unternehmensnachfolge, Projektmanagerin Unternehmensförderung
Schwerpunkte: Nachfolgeberatung, Firmenübernahme, Nachfolgebörsen, Veranstaltungsreihe „Mittelstand Spezial“, Netzwerk Betriebliches Gesundheitsmanagement, LMHV-Schulung
Telefon: 07121 201-138
Fax: 07121 201-4138
E-Mail schreiben
vCard herunterladen