Freistellung vom Beitrag

Nicht ins Handelsregister eingetragene Gewerbetreibende, deren Ertrag/Gewinn aus Gewerbebetrieb nicht mehr als 5.200 Euro beträgt, sind nach den gesetzlichen Regelungen vom IHK-Beitrag befreit. Sind sie gleichzeitig Mitglied der Handwerkskammer, sind sie nur dort beitragspflichtig.

Bei Handelsregister-Firmen kommt eine Reduzierung des IHK-Beitrages in Betracht, wenn sich die Zahl ihrer Mitarbeiter oder ihr Ertrag verringert hat.

Bei Kapitalgesellschaften, die zum Grundbeitrag veranlagt werden, und deren gewerbliche Tätigkeit sich ausschließlich in der Funktion eines persönlich haftenden Gesellschafters in nicht mehr als einer ebenfalls der IHK Reutlingen zugehörigen Personenhandelsgesellschaft erschöpft, wird auf Antrag der zu veranlagende Grundbeitrag um 50 Prozent ermäßigt.

Da die IHK die entsprechenden Informationen häufig erst nach längerer Zeit erhält, können Sie mit einem der beigefügten Anträge die Freistellung oder Reduzierung des IHK-Beitrags bereits im Rahmen der vorläufigen Veranlagung beantragen.

Antrag für Firmen im Handelsregister

Antrag für Unternehmen ohne Handelsregister-Eintrag

Ihr Ansprechpartner

IHK-Zentrale Tübingen
IHK Reutlingen Bereich: Zentrale Dienste
Position: Team Mitgliedermanagement, Fachliche Leitung Beitrag
Schwerpunkte: Fachliche Leitung Beitrag
Telefon: 07121 201-194
Fax: 07121 201-4194
E-Mail schreiben
vCard herunterladen