Unternehmen und ihr Standort

Foto: RichVintage/iStockphoto.com

Unternehmen brauchen gute Standortfaktoren, wenn sie erfolgreich wirtschaften sollen. In der Region Neckar-Alb sind die Firmen in weiten Teilen zufrieden und geben dem Standort gute Noten, wie die breit angelegte Standortzufriedenheitsumfrage der IHK Reutlingen zeigt, an der sich 2.200 Firmen aus den 66 Kommunen der Region beteiligt haben.

Im Detail wurden 27 Kriterien abgeprüft - von harten Faktoren wie Gewerbeflächen, Steuern oder Verkehr bis hin zu eher weichen Kriterien wie Kultur, Freizeit und Einkaufsmöglichkeiten. Dabei wurde unterschieden, welche Standortfaktoren wichtig oder unwichtig sind und wie jeweils die Zufriedenheit mit diesem Standortfaktor ausfällt. Die Ergebnisse zeigen:

Die befragten Unternehmen geben ihrem Standort insgesamt die Note „gut“ (2,2). Sie schätzen das Image der Region, die vorhandene Sicherheit, die Einkaufsmöglichkeiten oder auch die zuverlässige Stromversorgung. 75 Prozent der Betriebe würden den Wirtschaftsstandort weiterempfehlen.

Handlungsbedarf haben die Betriebe vor allem bei Infrastrukturthemen: Die Top-5-Liste der Schwächen führt die Breitband-Versorgung an. Hier ist die Diskrepanz zwischen der Wichtigkeit für die Betriebe einerseits und der tatsächlichen Zufriedenheit andererseits am größten. Es folgen fehlende beruflich qualifizierte Fachkräfte, mangelnder Wohnraum, Kosten für Gewerbeimmobilien sowie die Erreichbarkeit über die Straße.

Die gesamte Standortzufriedenheitsanalyse gibt es hier als Download.

Ihr Ansprechpartner

IHK-Zentrale
IHK Reutlingen Bereich: Standortpolitik
Position: Leiterin Volkswirtschaft und Fachkräftesicherung
Schwerpunkte: Volkswirtschaft (Konjunktur, Arbeitsmarkt, Studien), Regionale Wirtschaftspolitik, Wirtschaftsjunioren, Gesundheitswirtschaft
Telefon: 07121 201-199
Fax: 07121 201-4199
E-Mail schreiben
vCard herunterladen