Firmennachrichten

28.04.2016

Solarpark der Stadtwerke Tübingen

Vier Neue an Bord

Am Solarpark der Stadtwerke Tübingen in Engstingen-Haid beteiligen sich vier Energiegenossenschaften.

Der Solarpark Engstingen-Haid aus der Luft. Foto: PR

Die vier Energiegenossenschaften Bürgerenergie Tübingen eG, ErneuerbareEnergien Neckar-Alb eG, erneuerbare Energien Rottenburg e.G. und Ökumenische Energiegenossenschaft Baden-Württemberg e.G. beteiligen sich zukünftig am Solarpark der Stadtwerke Tübingen (swt) in Engstingen-Haid. Sie erwarben insgesamt 15 Prozent Anteile an dem Photovoltaik-Anlagenpark auf der Schwäbischen Alb. Damit stärken die Bürgergenossenschaften gemeinsam mit den swt das kommunale Engagement für die Energiewende in Baden-Württemberg.

Mit 12.408 Solarmodulen und vier Wechselrichtern produzieren die Photovoltaik-Anlagen im Solarpark in Engstingen-Haid rund 3 Millionen Kilowattstunden sauberen Solarstrom. Circa 750 Vier-Personen-Haushalte lassen sich damit pro Jahr umweltfreundlich mit Strom versorgen.