Firmennachrichten

13.11.2019

Stadtwerke Tübingen investieren

Neue Hybrid-Busse im Stadtverkehr

Die Stadtwerke bringen insgesamt neun Hybrid-Busse des Herstellers Volvo auf die Straße.

Die neuen Diesel-elektrischen-Hybridbusse verwandeln Bremsenergie in Strom. Foto: PR

Die Stadtwerke Tübingen (swt) ersetzen mit den modernen Bussen jeweils ältere Dieselfahrzeuge. Bereits im März hatten die swt vier Hybrid-Busse desselben Typs angeschafft, der sich im Linienalltag bewährt hat. Die Anschaffung kostet rund 300.000 Euro pro Exemplar und wird mit Zuschüssen vom Land gefördert. Den ersten Volvo-Hybridbus hatten die swt im Juni 2018 gekauft. Sieben weitere Hybridbusse sollen kurz nach dem Jahreswechsel in Betrieb genommen werden.

Der erste Elektrobus für Tübingen wurde bereits produziert und steht kurz vor der technischen Abnahme. Vor dem Einsatz in Tübingen müssen noch technische Einbauten vorgenommen werden und die Fahrer bekommen eine Schulung für den Elektrobus. Die swt bauen derzeit auch noch einen ersten Teil der für den Linienbetrieb eines E-Busses notwendigen Lade-Infrastruktur. Den Linieneinsatz planen sie noch in 2019.