Firmennachrichten

17.09.2019

Eberle-Hald Gruppe erweitert Geschäftsführung

Neue Generation am Start

Jochen Eberle ist planmäßig in die Geschäftsführung der Eberle-Hald Gruppe eingetreten.

Das neue Führungstrio von Eberle-Hald (von links): Bernd Eberle, Jochen Eberle und Rolf Angerer. Foto: PR

Mit seinem Vater, dem Firmengründer Bernd Eberle, und Mit-Geschäftsführer Rolf Angerer steht Jochen Eberle an der Spitze des Metzinger Baumaschinenspezialisten. Nach dem Abitur und einer kaufmännischen Ausbildung schloss er ein duales Studium der Fachrichtung BWL-Handel ab. Seine Praxiskenntnisse vertiefte er bei Tätigkeiten in mehreren Partnerunternehmen. Seit 2015 ist er Gesellschafter der Eberle-Hald Unternehmensgruppe und leitete zuletzt die Niederlassung Metzingen. Nun führt er die Bereiche Großbaumaschinen und Miete.

„Ich freue mich, in meinem Sohn einen fähigen und verantwortungsbewussten Nachfolger zu haben“, sagt Bernd Eberle. „Seine Berufung ist ein bekennendes Signal für eine fundierte und nachhaltige Zukunft unserer Unternehmensgruppe. Jochen wird an seine neue Aufgabe mit dem gleichen Herzblut herangehen, mit der er bereits seine bisherigen, verantwortungsvollen Aufgaben in unserem Familienunternehmen erfüllt hat.“